Angebote zu "Suspension" (10 Treffer)

Anaesthesulf Lotio 50 g bei Nässenden Hauterkra...
9,96 €
Rabatt
8,37 € *
zzgl. 2,95 € Versand
(16,74 € / per 100g)

PZN: 00123435 Anaesthesulf Lotio 50 g bei Nässenden Hauterkrankungen Anwendungsgebiet Zur Behandlung bei Juckreiz, speziell gegen Windpocken, bei Gürtelrose und nässenden Hauterkrankungen. Dosierung: Soweit nicht anders verordnet, wird die Lotio 1- bis 3 mal täglich mit einem Wattebausch auf die juckenden und infizierten Hautstellen dünn aufgetragen. Zusammensetzung 1 g Lotion enth.: Macrogol-9-laurylether 80 mg Hinweise: Während der Schwangerschaft und Stillzeit den Arzt befragen. Flasche vor Gebrauch schütteln. Nach Beendigung der Behandlung kann die Suspension mit lauwarmem Wasser leicht abgespült werden. Quelle: InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 24.06.2019
Zum Angebot
Tannosynt 100 g Suspension
10,20 €
Reduziert
8,58 € *
zzgl. 2,95 € Versand
(8,58 € / per 100g)

PZN: 03066028 Tannosynt 100 g Suspension Anwendungsgebiete Behandlung von akut entzündlichen, nässenden und juckenden oberflächlichen Hauterkrankungen, insbesondere in Hautfalten. Behandlung von Hautentzündungen im Windelbereich (Windeldermatitis) beim Säugling und Kleinkind sowie Lokalbehandlung juckender Hautausschläge, z.B. Windpocken. Behandlung vermehrter Schweißabsonderung. Zusammensetzung 100 g Tannosynt Lotio enthalten: Arzneilich wirksame Bestandteile: 1 g Phenol-Methanal-Harnstoff-Polykondensat, sulfoniert, Natriumsalz (synthetischer Gerbstoff) Sonstige Bestandteile: gereinigtes Wasser, Glycerol 85%, Zinkoxid, Talkum, Tris[alkyl{C -C }poly(oxyethylen)-4] phosphat, entölte Phospholipide aus Sojabohnen, hochdisperses Siliciumdioxid, 2-Propanol (Ph. Eur), Methyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur), Carrageenan, Natriumsalz Anwendungsempfehlung Anwendung auf betroffener Haut nach dem Waschen. Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist der Arzt zu befragen. Quelle: Almirall 2010,PZNNR: 3066028

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 24.06.2019
Zum Angebot
Anaesthesulf Lotio 100 g
14,98 €
Rabatt
9,49 € *
zzgl. 2,95 € Versand
(9,49 € / per 100g)

PZN: 00123441 Anaesthesulf Lotio 100 g Anwendungsgebiet Zur Behandlung bei Juckreiz, speziell gegen Windpocken, bei Gürtelrose und nässenden Hauterkrankungen. Dosierung: Soweit nicht anders verordnet, wird die Lotio 1- bis 3 mal täglich mit einem Wattebausch auf die juckenden und infizierten Hautstellen dünn aufgetragen. Zusammensetzung 1 g Lotion enth.: Macrogol-9-laurylether 80 mg Hinweise: Während der Schwangerschaft und Stillzeit den Arzt befragen. Flasche vor Gebrauch schütteln. Nach Beendigung der Behandlung kann die Suspension mit lauwarmem Wasser leicht abgespült werden. Quelle: InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 24.06.2019
Zum Angebot
Selsun® 2,5 %
15,59 €
Sale
12,10 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Suspension zur Anwendung auf der Haut Wirkstoff: Selendisulfid Was ist Selsun und wofür wird es angewendet? Selsun ist ein Mittel gegen fettende, schuppende Hauterkrankungen mit dem Wirkstoff Selendisulfid (anorganisches Antiseborrhoikum). Es wird eingesetzt nur zur äußerlichen Anwendung bei nichtentzündlichen Kopfhauterkrankungen mit vermehrter Schuppenbildung wie Pityriasis sicca oder Seborrhoea sicca und bei Pityriasis versicolor. Wie ist Selsun anzuwenden? Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Selsun ist zur Anwendung auf der Kopfhaut gedacht. Vor Gebrauch schütteln. Bei schuppenden Kopfhauterkrankungen: Kopfhaut gründlich mit Wasser anfeuchten. Selsun auf der Kopfhaut verteilen, bis leichte Schaumbildung eintritt. Einige Minuten einwirken lassen. Danach Kopfhaut und Haare gründlich spülen. Nach jeder Kopfwäsche sind die Hände gründlich zu waschen. Bei Pityriasis versicolor (Pilzflechte): Den ganzen Körper gründlich mit Wasser anfeuchten und die befallenen Stellen mit Selsun einreiben, bis Schaum entsteht. Anschließend mit Wasser gründlich abspülen. Die Behandlungsdauer beträgt eine bis maximal zwei Wochen. Häufigkeit der Anwendung Bei schuppenden Kopfhauterkrankungen: Es wird empfohlen, Selsun 1- bis 2-mal wöchentlich anzuwenden. Entsprechend der Haarfülle etwa eine Menge Selsun, die 1 bis 2 Teelöffeln entspricht, auf der Kopfhaut verteilen. Bei Pityriasis versicolor (Pilzflechte): Es wird empfohlen, Selsun einmal täglich auf dem befallenen Körperteil für 5 bis 10 Minuten 7 Tage lang anzuwenden. Dauer der Anwendung Bei schuppenden Kopfhauterkrankungen: Die Therapiedauer beträgt in der Regel 2 bis 3 Wochen. Treten die Symptome erneut auf, so kann diese Therapie nach Entscheidung des behandelnden Arztes wiederholt werden. Bei Pityriasis versicolor (Pilzflechte): Die Behandlungsdauer beträgt eine bis maximal zwei Wochen. Wenn Sie eine größere Menge von Selsun angewendet haben, als Sie sollten Bei Aufnahme von Selsun durch verletzte Hautpartien kann es zu folgenden Vergiftungserscheinungen kommen: Zittern am ganzen Körper, Schwitzen, metallischer Geschmack, Schwäche, Benommenheit, Bauchschmerzen und gelegentlich Erbrechen. In diesem Fall ist ein Arzt aufzusuchen und das Präparat abzusetzen. Wenn Sie die Anwendung von Selsun vergessen haben oder abbrechen Wenn Sie die Anwendung von Selsun vergessen oder absetzen, kann das den Behandlungserfolg gefährden. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Was Selsun enthält Der Wirkstoff ist Selendisulfid. 1 ml Suspension zur Anwendung auf der Haut enthält 25 mg Selendisulfid. Die sonstigen Bestandteile sind: Bentonit, Titandioxid; Dodecylhydrogensulfat, 2-Aminoethanol-Salz (1:1); Natriumdihydrogenphosphat, Glycerolmono[(Z,R)-12-hydroxyoctadec-9-enoat], Citronensäure-Monohydrat, Alkyl(C12-C14)dimethylazaniumylacetat 30 %ige Lösung, Duftstoff LC01618 MOD (enthält Benzylbenzoat), Natriumchlorid, Natriumhydroxid, gereinigtes Wasser.

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 22.06.2019
Zum Angebot
Selsun® 2,5 %
15,59 €
Reduziert
12,10 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Suspension zur Anwendung auf der Haut Wirkstoff: Selendisulfid Was ist Selsun und wofür wird es angewendet? Selsun ist ein Mittel gegen fettende, schuppende Hauterkrankungen mit dem Wirkstoff Selendisulfid (anorganisches Antiseborrhoikum). Es wird eingesetzt nur zur äußerlichen Anwendung bei nichtentzündlichen Kopfhauterkrankungen mit vermehrter Schuppenbildung wie Pityriasis sicca oder Seborrhoea sicca und bei Pityriasis versicolor. Wie ist Selsun anzuwenden? Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Selsun ist zur Anwendung auf der Kopfhaut gedacht. Vor Gebrauch schütteln. Bei schuppenden Kopfhauterkrankungen: Kopfhaut gründlich mit Wasser anfeuchten. Selsun auf der Kopfhaut verteilen, bis leichte Schaumbildung eintritt. Einige Minuten einwirken lassen. Danach Kopfhaut und Haare gründlich spülen. Nach jeder Kopfwäsche sind die Hände gründlich zu waschen. Bei Pityriasis versicolor (Pilzflechte): Den ganzen Körper gründlich mit Wasser anfeuchten und die befallenen Stellen mit Selsun einreiben, bis Schaum entsteht. Anschließend mit Wasser gründlich abspülen. Die Behandlungsdauer beträgt eine bis maximal zwei Wochen. Häufigkeit der Anwendung Bei schuppenden Kopfhauterkrankungen: Es wird empfohlen, Selsun 1- bis 2-mal wöchentlich anzuwenden. Entsprechend der Haarfülle etwa eine Menge Selsun, die 1 bis 2 Teelöffeln entspricht, auf der Kopfhaut verteilen. Bei Pityriasis versicolor (Pilzflechte): Es wird empfohlen, Selsun einmal täglich auf dem befallenen Körperteil für 5 bis 10 Minuten 7 Tage lang anzuwenden. Dauer der Anwendung Bei schuppenden Kopfhauterkrankungen: Die Therapiedauer beträgt in der Regel 2 bis 3 Wochen. Treten die Symptome erneut auf, so kann diese Therapie nach Entscheidung des behandelnden Arztes wiederholt werden. Bei Pityriasis versicolor (Pilzflechte): Die Behandlungsdauer beträgt eine bis maximal zwei Wochen. Wenn Sie eine größere Menge von Selsun angewendet haben, als Sie sollten Bei Aufnahme von Selsun durch verletzte Hautpartien kann es zu folgenden Vergiftungserscheinungen kommen: Zittern am ganzen Körper, Schwitzen, metallischer Geschmack, Schwäche, Benommenheit, Bauchschmerzen und gelegentlich Erbrechen. In diesem Fall ist ein Arzt aufzusuchen und das Präparat abzusetzen. Wenn Sie die Anwendung von Selsun vergessen haben oder abbrechen Wenn Sie die Anwendung von Selsun vergessen oder absetzen, kann das den Behandlungserfolg gefährden. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Was Selsun enthält Der Wirkstoff ist Selendisulfid. 1 ml Suspension zur Anwendung auf der Haut enthält 25 mg Selendisulfid. Die sonstigen Bestandteile sind: Bentonit, Titandioxid; Dodecylhydrogensulfat, 2-Aminoethanol-Salz (1:1); Natriumdihydrogenphosphat, Glycerolmono[(Z,R)-12-hydroxyoctadec-9-enoat], Citronensäure-Monohydrat, Alkyl(C12-C14)dimethylazaniumylacetat 30 %ige Lösung, Duftstoff LC01618 MOD (enthält Benzylbenzoat), Natriumchlorid, Natriumhydroxid, gereinigtes Wasser.

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 20.06.2019
Zum Angebot
Froximun® Toxaprevent Skin
19,80 €
Rabatt
18,88 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Medizinprodukt zur lokalen Anwendung auf der Haut. Dieses Produkt besteht aus MANC und kolloidalem, aktiviertem Trinkwasser. Das Wasser wird zusätzlich mit medizinischem Sauerstoff angereichert. Die Aktivierung wird mit einer speziellen Wasserverwirbelungstechnologie durchgeführt. Das Produkt ist von seiner Konsistenz cremig und ähnelt zähflüssigem Schlamm. Es wird zur Entlastung (Entgiftung) bestimmter Körperregionen eingesetzt, wobei der Schlamm gezielt für die Bindung von Histamin auf die geforderten Körperstellen aufgetragen wird. Er wird weiterhin zur Linderung von schmerzlichen, juckenden Entzündungen, zur Behandlung von Brandwunden sowie zur schnellen Wundversorgung bei Kleinkindern und älteren pflegebedürftigen Menschen eingesetzt. Bei der Wundbehandlung ist darauf zu achten, dass es sich um geschlossene Wunden handeln muss. Wirkweise: Ihre Hauptwirkung wird durch die Bindung von Stoffen unter der Dermis erzielt. Hier insbesondere das biogene Amin Histamin, welches bei Verletzung bzw. Entzündung des Gewebes durch Zerstörung der basophilen Granulozyten (Bestandteil d. Leukozyten) als Träger dieses biogenen Amins freigesetzt wird. Durch die Mischung des mikronisierten und aktivierten natürlichen Calcium-Klinoptilolith (MANC) mit kolloidalem Wasser wird eine größere Tiefenwirkung des Ionenaustausches durch die Kapillarwirkung des Wassers erreicht. Ungeachtet des Ionenaustausches wird auch die Suspension nicht vom Körper resorbiert. Anwendung: TOXAPREVENT SKIN Suspension wird in wiederverschließbaren Tuben angeboten. Bei Bedarf kann die Tube direkt im Wasserbad erwärmt werden. Die Suspension wird messerrückendick auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Die aufgetragene Schicht muss feucht gehalten werden und wird aus diesem Grund mit einer mitgelieferten medizinischen Folie abgedeckt. Besonders geeignet für die schnelle Hilfe bei unbequemen juckenden Hautreizungen, Quaddelbildung und Entzündungen, die sich unter der Haut befinden. Zur Linderung und Behandlung von: Insektenstichen Hauterkrankungen des Gesichtes (Gesichtsmaske) Herpes, Nesselfieber Verrenkungen, Quetschungen, Prellungen, oberflächlichen Entzündungen der Venen und des lymphatischen Systems, atopischen Ekzemen rheumatischen Beschwerden und Lumbo-Ischialgien

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 14.06.2019
Zum Angebot
Froximun® Toxaprevent Skin
19,80 €
Sale
18,88 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Medizinprodukt zur lokalen Anwendung auf der Haut. Dieses Produkt besteht aus MANC und kolloidalem, aktiviertem Trinkwasser. Das Wasser wird zusätzlich mit medizinischem Sauerstoff angereichert. Die Aktivierung wird mit einer speziellen Wasserverwirbelungstechnologie durchgeführt. Das Produkt ist von seiner Konsistenz cremig und ähnelt zähflüssigem Schlamm. Es wird zur Entlastung (Entgiftung) bestimmter Körperregionen eingesetzt, wobei der Schlamm gezielt für die Bindung von Histamin auf die geforderten Körperstellen aufgetragen wird. Er wird weiterhin zur Linderung von schmerzlichen, juckenden Entzündungen, zur Behandlung von Brandwunden sowie zur schnellen Wundversorgung bei Kleinkindern und älteren pflegebedürftigen Menschen eingesetzt. Bei der Wundbehandlung ist darauf zu achten, dass es sich um geschlossene Wunden handeln muss. Wirkweise: Ihre Hauptwirkung wird durch die Bindung von Stoffen unter der Dermis erzielt. Hier insbesondere das biogene Amin Histamin, welches bei Verletzung bzw. Entzündung des Gewebes durch Zerstörung der basophilen Granulozyten (Bestandteil d. Leukozyten) als Träger dieses biogenen Amins freigesetzt wird. Durch die Mischung des mikronisierten und aktivierten natürlichen Calcium-Klinoptilolith (MANC) mit kolloidalem Wasser wird eine größere Tiefenwirkung des Ionenaustausches durch die Kapillarwirkung des Wassers erreicht. Ungeachtet des Ionenaustausches wird auch die Suspension nicht vom Körper resorbiert. Anwendung: TOXAPREVENT SKIN Suspension wird in wiederverschließbaren Tuben angeboten. Bei Bedarf kann die Tube direkt im Wasserbad erwärmt werden. Die Suspension wird messerrückendick auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Die aufgetragene Schicht muss feucht gehalten werden und wird aus diesem Grund mit einer mitgelieferten medizinischen Folie abgedeckt. Besonders geeignet für die schnelle Hilfe bei unbequemen juckenden Hautreizungen, Quaddelbildung und Entzündungen, die sich unter der Haut befinden. Zur Linderung und Behandlung von: Insektenstichen Hauterkrankungen des Gesichtes (Gesichtsmaske) Herpes, Nesselfieber Verrenkungen, Quetschungen, Prellungen, oberflächlichen Entzündungen der Venen und des lymphatischen Systems, atopischen Ekzemen rheumatischen Beschwerden und Lumbo-Ischialgien

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
BlephaCura®
11,95 €
Sale
10,15 € *
zzgl. 2,90 € Versand

BlephaCura Suspension dient der Linderung und begleitenden Behandlung von Lidrandentzündungen (Blepharitis) sowie zur täglichen Lidrandpflege und Lidhygiene. BlephaCura Suspension unterstützt und fördert den natürlichen Heilungsprozess bei Entzündungen und Reizungen der Lidränder. Ohne Tenside, sehr gute Verträglichkeit Für den täglichen Gebrauch Fördert den natürlichen Heilungsprozess In klinischen Studien konnte eine deutliche Verminderung der Lidrandentzündungen beobachtet werden (OPTIMA Pharmazeutische GmbH) BlephaCura® liposomale Suspension zur Linderung von Lidrandentzündungen und zur täglichen Lidrandpfege. Anwendungsgebiete BlephaCura® dient zur Linderung und begleitenden Behandlung von Lidrandentzündungen sowie zur täglichen Lidrandp?ege und -hygiene. BlephaCura® unterstützt und fördert den natürlichen Heilungsprozess bei Entzündungen und Reizungen der Lidränder. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker Haltbarkeit nach Anbruch: 4 Wochen Anwendung BlephaCura® liposomale Suspension wird in Kombination mit zur Augenlidp?ege geeigneten, fusselfreien (Baumwoll-) Wattepads oder ggf. mit Wattestäbchen angewendet. Tipps für die richtige Anwendung: Befeuchten Sie ein Wattepad mit BlephaCura® liposomale Suspension Augenlider, insbesondere Lidränder und Wimpernansatz nun mit getränktem Wattepad befeuchten und den Lidrand entlang der oberen und unteren Lidkante sanft massieren vorhandene Krusten und Ablagerungen vorsichtig entfernen. Zur Behandlung der Lidränder empiehlt es sich das untere Augenlid mit einem Finger der freien Hand sanft nach unten beziehungsweise das obere Augenlid sanft nach oben zu ziehen, damit der Lidrand gut erreicht werden kann. Bei Bedarf das gebrauchte durch ein frisches Wattepad ersetzen. Verwerfen Sie die verwendeten Wattepad nach der Behandlung jedes Augenlids, nicht den gleichen Wattepad für beide Augenlider verwenden. BlephaCura® nicht direkt in die Augen geben, nicht die Innenseite der Lider oder die Augenober?äche mit dem getränkten Wattepad behandeln. Hintergrundinformationen Bei der Lidrandentzündung (Blepharitis) handelt es sich meist um eine chronische Erkrankung, deren Behandlung und Verlauf mit unerfreulichen Rückschlägen und Rezidiven verbunden sein kann und die daher einer sorgfältigen, täglichen P?ege bedarf. Bei Bedarf kann es hilfreich sein, vor der Behandlung mit BlephaCura® warme Umschläge (37–38 °C) für ca. 15 Minuten auf die geschlossenen Lider aufzulegen, damit evtl. bestehende Talgpfröpfe und Sekrete an den Lidrändern ver?üssigt und anschließend problemlos entfernt werden können. Liposomen dringen rasch in die Haut ein, führen ihr aktiv Wasser, Phospholipide mit essentiellen Fettsäuren wie Öl-, Linol- und Linolensäure und Vitamin E zu. Sie haben schmerzlindernde und antiphlogistische Eigenschaften, die ein rasches Abklingen etwaiger Entzündungen unterstützen. Liposomen fördern und unterstützen die Wundheilung und p?egen die gereizte und entzündete Haut. Was versteht man unter ´Blepharitis´´? Blepharitis ist der Sammelbegriff für entzündliche Veränderungen an den Augenlidern, insbesondere am Lidrand. Die Blepharitis ist eine der häufigsten Augenerkrankungen. Die große Varianz des Krankheitsbildes und der chronische, zu einem Wiederauftreten neigende Charakter der Erkrankung beanspruchen viel Aufmerksamkeit bei Diagnose und Behandlung. Ursachen Die Ursachen der Blepharitis können vielfältig sein: In Betracht kommen vor allem Hauterkrankungen (z.B. Akne, Rosazea, atopische Dermatitis), bakterielle oder virale Infektionen, hormonelle Einflüsse, wie auch erblich bedingte Erkrankungen. Formen Die verschiedenen Blepharits-Formen werden zunächst danach unterschieden, ob die entzündliche Veränderung am vorderen oder hinteren Lidrand auftritt. Eine weitergehende Unterscheidung der Blepharitis-Formen bedarf großer Aufmerksamkeit und ist für die richtige Wahl spezifischer ergänzender Therapiemaßnahmen erforderlich. Die Grundbehandlung besteht aber für alle Blepharitis-Formen aus der täglichen Reinigung des Lidrandes. Behandlung der Blepharitis Ein wichtiger Faktor bei der erfolgreichen Behandlung der Blepharitis ist es sich damit abzufinden, daß es sich in den meisten Fällen um eine chronische Erkrankung handelt, bei der es leider auch zu Rückschlägen oder einem Wiederauftreten der Erkrankung kommen kann. Die erfolgreiche Behandlung bedarf daher täglicher Pflege und Sorgfalt. Tägliche Lidhygiene und -pflege Die Reinigung des Lidrandes ist die wichtigste therapeutische Maßnahme und

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 14.06.2019
Zum Angebot
Nurofen Junior Fieber-u.schmerzsaft Erdbe.40 mg/ml
6,19 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(4,12 € / 100 ml)

Anwendungsgebiet von Nurofen Junior Fieber-u.schmerzsaft Erdbe.40 mg/ml (Packungsgröße: 150 ml)Nurofen Junior Fieber-u.schmerzsaft Erdbe.40 mg/ml (Packungsgröße: 150 ml) können Sie Ihrem Kind ab 6 Monate (ab 7 kg) bei kurzzeitig symptomatischer Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen, sowie Fieber verabreichen.Wirkungsweise von Nurofen Junior Fieber-u.schmerzsaft Erdbe.40 mg/ml (Packungsgröße: 150 ml)Nurofen Junior Fieber-u.schmerzsaft Erdbe.40 mg/ml (Packungsgröße: 150 ml) mit der beigefügten, bewährten Dosierspritze erleichtert die genaue Gabe des Saftes nach Alter und Gewicht. Nurofen Junior Fieber-u.schmerzsaft Erdbe.40 mg/ml (Packungsgröße: 150 ml) mit der beliebten Geschmacksrichtung Erdbeer ist Zucker-, Farbstoff-, Gluten-und Lactose-und Alkoholfrei. Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 ml von Nurofen Junior Fieber-u.schmerzsaft Erdbe.40 mg/ml (Packungsgröße: 150 ml) enthält:Ibuprofen200mgsonstige Bestandteile:Citronensäure monohydrat,Natrium citrat,Natriumchlorid,Saccharin natrium,Polysorbat 80,Domiphen bromid,Maltitol-Lösung2.21g,Glycerol,Xanthan gummi,Erdbeer-Aroma, propylenglycolhaltig,Wasser, gereinigtesGegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte das Produkt nicht verwendet werden. DosierungAnwendungsempfehlung von Nurofen Junior Fieber-u.schmerzsaft Erdbe.40 mg/ml (Packungsgröße: 150 ml):7-9 kg (Säuglinge ab 6-11 Monaten): 1 x 50 mg (1,25 ml, einmalige Nutzung der Applikationsspritze). Warten Sie mindestens 6-8 Stunden bis zur nächsten Gabe. Geben Sie Ihrem Kind nicht mehr als 3-4 Einzeldosen (3,75-5 ml) in 24 Stunden.10-15 kg (1-3 Jahre): 1 x 100 mg (2,5 ml, einmalige Nutzung der Applikationsspritze). Warten Sie mindestens 6-8 Stunden bis zur nächsten Gabe. Geben Sie Ihrem Kind nicht mehr als 3 Einzeldosen (7,5 ml) in 24 Stunden.16-19 kg (4-5 Jahre): 1 x 150 mg (3,75 ml, einmalige Nutzung der Applikationsspritze). Warten Sie mindestens 6-8 Stunden bis zur nächsten Gabe. Geben Sie Ihrem Kind nicht mehr als 3 Einzeldosen (11,25 ml) in 24 Stunden.20-29 kg (6-9 Jahre): 1 x 200 mg (5 ml, einmalige Nutzung der Applikationsspritze). Warten Sie mindestens 6-8 Stunden bis zur nächsten Gabe. Geben Sie Ihrem Kind nicht mehr als 3 Einzeldosen (15 ml) in 24 Stunden.30-40 kg (10-12 Jahre): 1 x 300 mg (7,5 ml, zweimalige Nutzung der Applikationsspritze (1x 2,5 ml und 1x 5 ml)). Warten Sie mindestens 6-8 Stunden bis zur nächsten Gabe. Geben Sie Ihrem Kind nicht mehr als 3 Einzeldosen (22,5 ml) in 24 Stunden.Die Anwendung bei Kindern unter 6 Monaten oder unter 7 kg Körpergewicht wird nicht empfohlen.EinnahmeZum EinnehmenFür Patienten, die einen empfindlichen Magen haben, empfiehlt es sich, das Präparat während der Mahlzeiten einzunehmen.Anwendung mit Applikationsspritze:1. Schütteln Sie die Flasche kräftig.2. Entfernen Sie den Deckel, indem Sie ihn herunterdrücken und gegen den Uhrzeigersinn drehen.3. Führen Sie die Applikationsspritze so in den Flaschenhals ein, dass sie fest sitzt.4. Um die Applikationsspritze zu füllen, drehen Sie die Flasche auf den Kopf. Halten Sie die Applikationsspritze fest und ziehen Sie den Kolben sachte nach unten, um die Suspension bis zur entsprechenden Markierung aufzuziehen.5. Drehen Sie die Flasche wieder herum und entfernen Sie die Applikationsspritze aus dem Flaschenhals, indem Sie die Applikationsspritze behutsam drehen.6. Um die Flüssigkeit zu verabreichen, halten Sie Ihrem Kind das Ende der Applikationsspritze in den Mund. Drücken Sie dann den Kolben langsam in den Spritzenzylinder, um die Applikationsspritze zu entleeren. Passen Sie sich dabei der Schluckgeschwindigkeit Ihres Kindes an. Verschließen Sie die Flasche nach Gebrauch wieder.7. Spülen Sie die Applikationsspritze sorgfältig mit warmem Wasser und trocknen diese anschließend. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenBitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Präparat anwenden,wenn Ihr Kind bestimmte angeborene Blutbildungsstörungen hat (z. B. akute intermittierende Porphyrie)wenn Ihr Kind an Blutgerinnungsstörungen leidetwenn Ihr Kind an bestimmten Hauterkrankungen (systemischer Lupus erythematodes und Mischkollagenose) leidetwenn Ihr Kind an gastrointestinalen Erkrankungen (Colitis ulzerosa, Morbus Crohn) leidet oder jemals gelitten hat, da sich diese Erkrankungen verschlechtern könnenwenn Ihr Kind hohen Blutdruck und/oder Herzinsuffizienz hat oder jemals hattewenn Ihr

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot