Angebote zu "Badezusatz" (48 Treffer)

Tannolact® Badezusatz
29,95 €
Angebot
28,44 € *
ggf. zzgl. Versand

Tannolact – Entzündungen der Haut kortisonfrei behandeln Entzündungen der Haut können viele Ursachen haben – von einer unscheinbaren Verletzung der Hautoberfläche über eine schlecht heilende OP-Wunde bis zu entzündlichen Hauterkrankungen, wie Neurodermitis. Besonders die empfindliche Haut von Babys und Kleinkindern wird zudem schnell durch Scheuern und Reiben gereizt und reagiert häufig mit Entzündungen, wie z. B. einem wunden Po. Zeichen für entzündete Haut sind Rötung, Nässen und Juckreiz. Oft kommen noch Schwellungen und starke Schmerzen dazu. Tannolact lindert Juckreiz und Schmerzen und unterstützt die natürliche Wundheilung – ganz ohne den Einsatz von Kortison. bei wunder, juckender und entzündeter Haut entzündungshemmend, juckreiz- & schmerzstillend auch in Problemzonen und im Intimbereich anwendbar ohne Kortison! Wirkstoff Tamol Bei welchen Entzündungen kann ich Tannolact anwenden? Der Einsatzbereich für Tannolact ist groß. Tannolact wirkt sowohl bei wundem Babypopo bis zur Windeldermatitis, als auch bei entzündeten, schlecht heilenden Wunden nach OPs im Intim- und Analbereich (z. B. nach Verletzungen während der Entbindung). Darüber hinaus unterstützt Tannolact die Wundheilung bei den verschiedensten entzündlichen Hauterkrankungen, wie bei Ekzemen oder Neurodermitis. Als Badezusatz ist die Anwendung auch bei Entzündungen in Körperfalten einfach, wirksam und juckreizstillend. Warum Tannolact? Tannolact wirkt entzündungshemmend, juckreizstillend und schmerzlindernd. Ausschlaggebend ist der in Tannolact enthaltene Wirkstoff Tamol, ein Gerbstoff, der schon seit vielen Jahrhunderten für seine entzündungshemmende und wundheilungsfördernde Wirkung bekannt ist. Tamol besitzt eine sogenannte adstringierende (zusammenziehende) Wirkung. Dadurch zieht sich die oberste Hautschicht zusammen und es bildet sich ein Schutzfilm gegen reizende Stoffe und Erreger. Gleichzeitig wirkt Tamol abschwellend. So kann das Nässen bei akuten Wunden eingedämmt und die äußere Hautschicht gestärkt werden. Frei von Kortison wird die Entzündung der Haut sanft, aber wirksam eingedämmt. Wie wird Tannolact Badezusatz angewendet? Tannolact Badezusatz kann als Voll-, Teil- oder Sitzbad angewendet werden, ebenso als Kompresse – kalt und warm. Der Badezusatz wird durch Auflösen in Wasser ganz individuell dosiert. Ein Portionsbeutel Tannolact in der empfohlenen Menge Wasser lösen, dabei die Gebrauchsinformation beachten! Dadurch ist die notwendige wirksame Konzentration gewährleistet. Nun nehmen Sie einfach ein Bad, entweder ein Tannolact-Voll- oder -Teilbad oder Sie behandeln die betroffenen Hautstellen mit Tannolact-Kompressen (feste Umschläge) bzw. (lockeren) Umschlägen. Die Anwendung ist völlig schmerzfrei. D. h. die bestehenden Schmerzen werden durch den Kontakt mit Tannolact nicht verstärkt. Im Gegenteil, Tannolact ist eine sanfte Behandlung und lindert die Schmerzen. Frei von Kortison, wirksam und schmerzstillend. Nach dem Bad die Haut vorsichtig abtupfen. Bei warmer Umgebungsluft die Haut einfach trocknen lassen, Hautfalten „auseinanderziehen´´ und trockentupfen. Je nach Krankheitsbild die betroffenen Hautstellen bzw. den ganzen Körper sanft mit weiteren Tannolact-Produkten behandeln, um die Wirkung zu verstärken. Pflichtangaben Tannolact 40% Badezusatz . Wirkstoff : Phenol-Methanal-Harnstoff-Polykondensat, sulfoniert, Natriumsalz (synthetischer Gerbstoff) Anw.: Bei Hauterkr., die mit Entzündungen, Nässen, und Juckreiz verb. sind. Aufgrund der Darreichungsform ist Tannolactâ besonders geeignet zur symptom. Behandl. von akuten, entzündl., nässenden und juckenden Hauterkr. an schwer zugängl. Hautpartien (z.B. in den Körperfalten und im Anal- und Genitalbereich) und zur unterstütz. Behandl. bei Windeldermatitis und übermäßiger Schweißsekret. (Hyperhidrosis). Warnhinweise: Nicht am Auge anwenden. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Galderma Laboratorium GmbH, 40474 Düsseldorf. Stand: 10/2015

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
Tannolact Badezusatz, 150 g
13,95 € *
zzgl. 2,49 € Versand

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben): Tannolact® 40% Badezusatz . Anwendungsgebiete: Bei Hauterkrankungen, die mit Entzündungen, Nässen, und Juckreiz verbunden sind. Aufgrund der Darreichungsform ist Tannolact® besonders geeignet zur symptom. Behandlung von akuten, entzündlichen, nässenden und juckenden Hauterkrankungen an schwer zugänglichen Hautpartien (z. B. in den Körperfalten und im Anal- und Genitalbereich) und zur unterstützenden Behandlung bei Windeldermatitis und übermäßiger Schweißsekret. (Hyperhidrosis). Nicht für die Anwendung am Auge. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: OTTO
Stand: 23.04.2019
Zum Angebot
Tannolact Badezusatz 40 x 10 g
29,95 €
Angebot
27,65 € *
ggf. zzgl. Versand
(69,13 € / per 100g)

PZN: 03669399 Tannolact Badezusatz 40 x 10 g Tannolact Badezusatz - Entzündungen der Haut kortisonfrei behandeln Entzündungen der Haut können viele Ursachen haben - von einer unscheinbaren Verletzung der Hautoberfläche über eine schlecht heilende OP-Wunde bis zu entzündlichen Hauterkrankungen, wie Neurodermitis. Besonders die empfindliche Haut von Babys und Kleinkindern wird zudem schnell durch Scheuern und Reiben gereizt und reagiert häufig mit Entzündungen, wie z. B. einem wunden Po. Zeichen für entzündete Haut sind Rötung, Nässen und Juckreiz. Oft kommen noch Schwellungen und starke Schmerzen dazu. Tannolact lindert Juckreiz und Schmerzen und unterstützt die natürliche Wundheilung - ganz ohne den Einsatz von Kortison! - unterstützt die Wundheilung bei wunder, juckender und entzündeter Haut - entzündungshemmend, juckreiz- & schmerzstillend - auch in Problemzonen und im Intimbereich anwendbar - ohne Kortison! Der Einsatzbereich für Tannolact ist groß. Tannolact wirkt sowohl bei wundem Babypopo bis zur Windeldermatitis, als auch bei entzündeten, schlecht heilenden Wunden nach OPs im Intim- und Analbereich (z. B. nach Verletzungen während der Entbindung). Darüber hinaus unterstützt Tannolact die Wundheilung bei den verschiedensten entzündlichen Hauterkrankungen, wie bei Ekzemen oder Neurodermitis. Als Badezusatz ist die Anwendung auch bei Entzündungen in Körperfalten einfach, wirksam und juckreizstillend. Tannolact wirkt entzündungshemmend, juckreizstillend und schmerzlindernd. Ausschlaggebend ist der in Tannolact enthaltene Wirkstoff Tamol, ein Gerbstoff, der schon seit vielen Jahrhunderten für seine entzündungshemmende und wundheilungsfördernde Wirkung bekannt ist. Tamol besitzt eine sogenannte adstringierende (zusammenziehende) Wirkung. Dadurch zieht sich die oberste Hautschicht zusammen und es bildet sich ein Schutzfilm gegen reizende Stoffe und Erreger. Gleichzeitig wirkt Tamol abschwellend. So kann das Nässen bei akuten Wunden eingedämmt und die äußere Hautschicht gestärkt werden. Die Entzündung der Haut wird wirksam, aber sanft eingedämmt - ganz ohne Kortison! Anwendung Tannolact Badezusatz können Sie als Voll-, Teil- oder Sitzbad anwenden, ebenso als kalte oder warme Kompresse. Der Badezusatz wird durch Auflösen in Wasser ganz individuell dosiert. Lösen Sie einen Portionsbeutel Tannolact in der empfohlenen Menge Wasser, dabei die Gebrauchsinformation beachten! Dadurch ist die notwendige wirksame Konzentration gewährleistet. Nun nehmen Sie einfach ein Bad, entweder ein Tannolact-Voll- oder -Teilbad oder Sie behandeln die betroffenen Hautstellen mit Tannolact-Kompressen (feste Umschläge) bzw. (lockeren) Umschlägen. Die Anwendung ist völlig schmerzfrei, d. h. die bestehenden Schmerzen werden durch den Kontakt mit Tannolact nicht verstärkt. Im Gegenteil, Tannolact ist eine sanfte Behandlung und lindert die Schmerzen. Frei von Kortison, wirksam und schmerzstillend. Nach dem Bad die Haut vorsichtig abtupfen. Bei warmer Umgebungsluft lassen Sie die Haut einfach trocknen. Hautfalten \´´auseinanderziehen\´´´´ und trockentupfen. Je nach Krankheitsbild können Sie die betroffenen Hautstellen bzw. den ganzen Körper sanft mit weiteren Tannolact-Produkten behandeln, um die Wirkung zu verstärken. Quelle: Galderma Laboratorium GmbH´´

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Tannolact Badezusatz, 10X10 g
10,37 € *
zzgl. 2,49 € Versand

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben): Tannolact® 40% Badezusatz . Anwendungsgebiete: Bei Hauterkrankungen., die mit Entzündungen, Nässen, und Juckreiz verbunden sind. Aufgrund der Darreichungsform ist Tannolact® besonders geeignet zur symptom. Behandlung von akuten, entzündlichen, nässenden und juckenden Hauterkrankungen an schwer zugänglichen Hautpartien (z. B. in den Körperfalten und im Anal- und Genitalbereich) und zur unterstützenden Behandlung bei Windeldermatitis und übermäßiger Schweißsekret. (Hyperhidrosis). Nicht für die Anwendung am Auge. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: OTTO
Stand: 23.04.2019
Zum Angebot
Tannolact Badezusatz 150 g
16,96 €
Angebot
15,13 € *
ggf. zzgl. Versand
(10,09 € / per 100g)

PZN: 03669413 Tannolact Badezusatz 150 g Tannolact Badezusatz - Entzündungen der Haut kortisonfrei behandeln Entzündungen der Haut können viele Ursachen haben - von einer unscheinbaren Verletzung der Hautoberfläche über eine schlecht heilende OP-Wunde bis zu entzündlichen Hauterkrankungen, wie Neurodermitis. Besonders die empfindliche Haut von Babys und Kleinkindern wird zudem schnell durch Scheuern und Reiben gereizt und reagiert häufig mit Entzündungen, wie z. B. einem wunden Po. Zeichen für entzündete Haut sind Rötung, Nässen und Juckreiz. Oft kommen noch Schwellungen und starke Schmerzen dazu. Tannolact lindert Juckreiz und Schmerzen und unterstützt die natürliche Wundheilung - ganz ohne den Einsatz von Kortison! - unterstützt die Wundheilung bei wunder, juckender und entzündeter Haut - entzündungshemmend, juckreiz- & schmerzstillend - auch in Problemzonen und im Intimbereich anwendbar - ohne Kortison! Der Einsatzbereich für Tannolact ist groß. Tannolact wirkt sowohl bei wundem Babypopo bis zur Windeldermatitis, als auch bei entzündeten, schlecht heilenden Wunden nach OPs im Intim- und Analbereich (z. B. nach Verletzungen während der Entbindung). Darüber hinaus unterstützt Tannolact die Wundheilung bei den verschiedensten entzündlichen Hauterkrankungen, wie bei Ekzemen oder Neurodermitis. Als Badezusatz ist die Anwendung auch bei Entzündungen in Körperfalten einfach, wirksam und juckreizstillend. Tannolact wirkt entzündungshemmend, juckreizstillend und schmerzlindernd. Ausschlaggebend ist der in Tannolact enthaltene Wirkstoff Tamol, ein Gerbstoff, der schon seit vielen Jahrhunderten für seine entzündungshemmende und wundheilungsfördernde Wirkung bekannt ist. Tamol besitzt eine sogenannte adstringierende (zusammenziehende) Wirkung. Dadurch zieht sich die oberste Hautschicht zusammen und es bildet sich ein Schutzfilm gegen reizende Stoffe und Erreger. Gleichzeitig wirkt Tamol abschwellend. So kann das Nässen bei akuten Wunden eingedämmt und die äußere Hautschicht gestärkt werden. Die Entzündung der Haut wird wirksam, aber sanft eingedämmt - ganz ohne Kortison! Anwendung Tannolact Badezusatz können Sie als Voll-, Teil- oder Sitzbad anwenden, ebenso als kalte oder warme Kompresse. Der Badezusatz wird durch Auflösen in Wasser ganz individuell dosiert. Lösen Sie einen Portionsbeutel Tannolact in der empfohlenen Menge Wasser, dabei die Gebrauchsinformation beachten! Dadurch ist die notwendige wirksame Konzentration gewährleistet. Nun nehmen Sie einfach ein Bad, entweder ein Tannolact-Voll- oder -Teilbad oder Sie behandeln die betroffenen Hautstellen mit Tannolact-Kompressen (feste Umschläge) bzw. (lockeren) Umschlägen. Die Anwendung ist völlig schmerzfrei, d. h. die bestehenden Schmerzen werden durch den Kontakt mit Tannolact nicht verstärkt. Im Gegenteil, Tannolact ist eine sanfte Behandlung und lindert die Schmerzen. Frei von Kortison, wirksam und schmerzstillend. Nach dem Bad die Haut vorsichtig abtupfen. Bei warmer Umgebungsluft lassen Sie die Haut einfach trocknen. Hautfalten \´´auseinanderziehen\´´´´ und trockentupfen. Je nach Krankheitsbild können Sie die betroffenen Hautstellen bzw. den ganzen Körper sanft mit weiteren Tannolact-Produkten behandeln, um die Wirkung zu verstärken. Quelle: Galderma Laboratorium GmbH´´

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Tannolact Badezusatz 10 x 10 g
12,97 €
Angebot
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(8,99 € / per 100g)

PZN: 03669382 Tannolact Badezusatz 10 x 10 g Tannolact Badezusatz - Entzündungen der Haut kortisonfrei behandeln Entzündungen der Haut können viele Ursachen haben - von einer unscheinbaren Verletzung der Hautoberfläche über eine schlecht heilende OP-Wunde bis zu entzündlichen Hauterkrankungen, wie Neurodermitis. Besonders die empfindliche Haut von Babys und Kleinkindern wird zudem schnell durch Scheuern und Reiben gereizt und reagiert häufig mit Entzündungen, wie z. B. einem wunden Po. Zeichen für entzündete Haut sind Rötung, Nässen und Juckreiz. Oft kommen noch Schwellungen und starke Schmerzen dazu. Tannolact lindert Juckreiz und Schmerzen und unterstützt die natürliche Wundheilung - ganz ohne den Einsatz von Kortison! - unterstützt die Wundheilung bei wunder, juckender und entzündeter Haut - entzündungshemmend, juckreiz- & schmerzstillend - auch in Problemzonen und im Intimbereich anwendbar - ohne Kortison! Der Einsatzbereich für Tannolact ist groß. Tannolact wirkt sowohl bei wundem Babypopo bis zur Windeldermatitis, als auch bei entzündeten, schlecht heilenden Wunden nach OPs im Intim- und Analbereich (z. B. nach Verletzungen während der Entbindung). Darüber hinaus unterstützt Tannolact die Wundheilung bei den verschiedensten entzündlichen Hauterkrankungen, wie bei Ekzemen oder Neurodermitis. Als Badezusatz ist die Anwendung auch bei Entzündungen in Körperfalten einfach, wirksam und juckreizstillend. Tannolact wirkt entzündungshemmend, juckreizstillend und schmerzlindernd. Ausschlaggebend ist der in Tannolact enthaltene Wirkstoff Tamol, ein Gerbstoff, der schon seit vielen Jahrhunderten für seine entzündungshemmende und wundheilungsfördernde Wirkung bekannt ist. Tamol besitzt eine sogenannte adstringierende (zusammenziehende) Wirkung. Dadurch zieht sich die oberste Hautschicht zusammen und es bildet sich ein Schutzfilm gegen reizende Stoffe und Erreger. Gleichzeitig wirkt Tamol abschwellend. So kann das Nässen bei akuten Wunden eingedämmt und die äußere Hautschicht gestärkt werden. Die Entzündung der Haut wird wirksam, aber sanft eingedämmt - ganz ohne Kortison! Anwendung Tannolact Badezusatz können Sie als Voll-, Teil- oder Sitzbad anwenden, ebenso als kalte oder warme Kompresse. Der Badezusatz wird durch Auflösen in Wasser ganz individuell dosiert. Lösen Sie einen Portionsbeutel Tannolact in der empfohlenen Menge Wasser, dabei die Gebrauchsinformation beachten! Dadurch ist die notwendige wirksame Konzentration gewährleistet. Nun nehmen Sie einfach ein Bad, entweder ein Tannolact-Voll- oder -Teilbad oder Sie behandeln die betroffenen Hautstellen mit Tannolact-Kompressen (feste Umschläge) bzw. (lockeren) Umschlägen. Die Anwendung ist völlig schmerzfrei, d. h. die bestehenden Schmerzen werden durch den Kontakt mit Tannolact nicht verstärkt. Im Gegenteil, Tannolact ist eine sanfte Behandlung und lindert die Schmerzen. Frei von Kortison, wirksam und schmerzstillend. Nach dem Bad die Haut vorsichtig abtupfen. Bei warmer Umgebungsluft lassen Sie die Haut einfach trocknen. Hautfalten \´´auseinanderziehen\´´´´ und trockentupfen. Je nach Krankheitsbild können Sie die betroffenen Hautstellen bzw. den ganzen Körper sanft mit weiteren Tannolact-Produkten behandeln, um die Wirkung zu verstärken. Quelle: Galderma Laboratorium GmbH´´

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Wala® Solum Badezusatz
44,01 €
Angebot
34,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Anthroposophisches Arzneimittel bei rheumatischen Erkrankungen, Wetterfühligkeit und Nervenschmerzen Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Anregung der Wärmeorganisation und Harmonisierung der Empfindungsorganisation, z.B. bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, Wetterfühligkeit, Wirbelsäulensyndromen, Nervenschmerzen (Neuralgien). Gegenanzeigen: Was müssen Sie in der Schwangerschaft beachten? Aufgrund des Bestandteils Moorextrakt sollte Solum Badezusatz in der Schwangerschaft nicht angewendet werden. Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise: Bei größeren Hautverletzungen,akuten unklaren Hauterkrankungen, schweren fieberhaften und ansteckenden Erkrankungen, Herzmuskelschwäche und Bluthochdruck sollen Vollbäder unabhängig vom Inhaltsstoff nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Bei akuten Zuständen, die mit Rötung, Schwellung oder Überwärmung von Gelenken einhergehen, sollte ein Arzt aufgesucht werden, ebenso bei an haltenden oder unklaren Beschwerden, da es sich hier um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen. Die Anwendung von Solum Badezusatz bei Kindern unter 12 Jahren sollte nicht ohne ärztlichen Rat erfolgen und ersetzt nicht andere vom Arzt verordnete Maßnahmen. Wie alle Arzneimittel sollte Solum Badezusatz in der Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Wechselwirkungen mit anderen Mitteln: Keine bekannt. Dosierung und Art der Anwendung: Soweit nicht anders verordnet,2 bis 3 mal wöchentlich ein Bad nehmen. Auf ein Vollbad 2 Esslöffel (ca. 30 ml) Badezusatz geben, auf ein Sitzbad 1 Esslöffel (ca. 15 ml). Die Badetemperatur soll zwischen 35°C und 37°C liegen, die Dauer des Bades bei etwa 20 Minuten. Dauer der Anwendung: Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte nach 2-3 Wochen abgeschlossen sein. Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt. Nebenwirkungen: Keine bekannt. Meldung von Nebenwirkungen Wenn Sie Nebenwirkungen bemer ken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
Tannolact 40% Badezusatz Dose
16,96 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(11,30 € / 100 g)

Anwendungsgebiet von Tannolact 40% Badezusatz Dose (Packungsgröße: 150 g)Arzneimittel ist zur Anwendung auf der Haut bestimmt (Dermatikum).Das Arzneimittel wird bei Hauterkrankungen angewendet, die mit Entzündungen, Nässen und Juckreiz verbunden sind. Aufgrund der Darreichungsform ist das Arzneimittel besonders geeignet zur symptomatischen Behandlung von akuten, entzündlichen, nässenden und juckenden Hauterkrankungen an schwer zugänglichen Hautpartien (z. B. in den Körperfalten und im Anal- und Genitalbereich) und zur unterstützenden Behandlungen bei Windeldermatitis und übermäßiger Schweißsekretion (Hyperhidrosis).Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten4 g Phenolsulfonsäure Phenol Harnstoff Formaldehyd Kondensat, NatriumsalzCalcium dilactat 5-Wasser Hilfstoff (+)Natrium sulfat, wasserfrei Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werden wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber dem arzneilich wirksamen Bestandteil oder einem der sonstigen Bestandteile sind.Das Arzneimittel darf nicht am Auge angewendet werden. Wegen der Belastung des Kreislaufs dürfen Sie bei schwerer Herz- und Kreislauferkrankung, bei Bluthochdruck, fieberhaften Erkrankungen und Tuberkulose kein Vollbad nehmen.DosierungWenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:Vollbäder (bei Erwachsenen):30 g auf ca. 150 l Wasser (= 3 Portionsbeutel oder 3 Löffel)Vollbäder (bei Kindern):5 g auf ca. 25 l Wasser (= 1/2 Portionsbeutel oder 1/2 Löffel)Sitzbäder:10 g auf ca. 25 l Wasser (= 1 Portionsbeutel oder 1 Löffel)Teilbäder (Hand-, Arm-, Bein- oder Fußbäder): 5 g auf ca. 10 l Wasser (= 1/2 Portionsbeutel oder 1/2 Löffel)Feuchte Umschläge, Waschungen und kalte Kompressen: 5 g auf ca. 5 l Wasser (= 1/2 Portionsbeutel oder 1/2 Löffel)Bei hochakut entzündeter Haut, die bereits bei leichter Berührung mit Schmerzen und Brennen reagiert, wird eine Verringerung der Arzneimittel-Konzentration empfohlen: 2,5 g auf ca. 5 l Wasser (entspricht einem gestrichenen Teelöffel oder 1/4 Löffel). Die Dauer der Behandlung richtet sich nach dem klinischen Bild der Hauterkrankung und beträgt im Allgemeinen zwischen 3 und 14 Tagen. Bei länger bestehenden Erkrankungen kann das Arzneimittel auch zur längerfristigen Anwendung eingesetzt werden. Über die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie solltenNach versehentlicher Einnahme sollte zunächst Wasser getrunken werden. Anschließend ist der Arzt aufzusuchen, der über die weiteren Therapiemaßnahmen entscheidet.EinnahmeZum Gebrauch wird die erforderliche Menge in kaltem oder warmem Wasser (32 °C - 35 °C) aufgelöst. Zur schnelleren Auflösung des Arzneimittels empfiehlt es sich, die benötigte Menge in den Strahl des einlaufenden Wassers zu geben und mit der Hand anschließend zu verteilen.In Gegenwart von alkalischen Seifen wird die Wirksamkeit beeinträchtigt, deshalb sollte während des Bades nicht gleichzeitig Seife benutzt werden.Als Anhaltspunkt für die Bemessung der Wassermenge eignen sich die im Haushalt üblichen Plastikeimer, die in der Regel ca. 10 Liter fassen. Zur Durchführung von Sitzbädern sind in jedem guten Sanitätsfachgeschäft geeignete Schüsseleinsätze für die Toilette erhältlich.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich,bei größeren Hautverletzungen und akuten Hauterkrankungen. Sprechen Sie vor der Anwendung mit Ihrem Arzt.das Arzneimittel besitzt eine augenreizende Wirkung. Achten Sie darauf, dass das Arzneimittel nicht in die Augen gelangt.falls das Arzneimittel, vor allem unverdünnt, versehentlich in Kontakt mit den Augen gekommen ist. Spülen Sie die Augen sofort , für die Dauer von ca. 10 Minuten unter fließendem Wasser und suchen Sie anschließend einen Augenarzt auf.SchwangerschaftFragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Das Arzneimittel können Sie auch während der Schwangerschaft und Stillzeit anwenden.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Tannolact 40% Badezusatz Dose (Packungsgröße: 150 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Balneum Hermal flüssiger Badezusatz
17,49 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(34,98 € / 1 l)

Anwendungsgebiet von Balneum Hermal flüssiger Badezusatz (Packungsgröße: 500 ml)Pflanzlicher Badezusatz. Dieses Arzneimittel ist ein rückfettendes medizinisches Ölbad zur Bereitung von Voll- und Teilbädern. Es wird angewendet zur unterstützenden Behandlung von Hauterkrankungen mit trockener und leicht juckender Haut wie z.B. atopisches Ekzem (Neurodermitis), Schuppenflechte (Psoriasis), Fischschuppenkrankheit (Ichthyosis), Altersjuckreiz (Pruritus senilis), Ekzeme wie Windelekzem, Waschekzem.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten847.5 mg Sojaöl, raffiniertButylhydroxytoluol Hilfstoff (+)Citronensäure 1-Wasser Hilfstoff (+)Duftstoff Hilfstoff (+)Ölsäure diethanolamid Hilfstoff (+)Palmitoyl ascorbinsäure Hilfstoff (+)Polidocanol 400 Hilfstoff (+)Propylenglycol Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werden,wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber raffiniertem Sojaöl, Soja, Erdnuss oder einem sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.bei frischen pustulösen Formen der Psoriasis (Psoriasis pustulosa: Schuppenflechte mit ´´Eiterbläschen´´, zum Teil mit Fieber und gestörtem Allgemeinbefinden)Bei größeren Hautverletzungen und akuten unklaren Hautkrankheiten, schweren fieberhaften und infektiösen Erkrankungen, Herzmuskelschwäche (Herzinsuffizienz) Bluthochdruck (Hypertonie) sollen Vollbäder unabhängig vom Inhaltsstoff nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.DosierungWenden sie das Arzneimittel immer genau nach Anweisung an.Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.DosierungsanleitungZum Abmessen der erforderlichen Menge kann der Innenteil des Schraubverschlusses als Messbecher verwendet werden:Für ein Vollbad (ca. 150 l) verwendet man 2 - 3 Messbecher (30 - 45 ml),für ein Kinderbad (ca. 25 l) verwendet man 1/3 Messbecher (5 ml),für ein Teilbad (5 l) verwendet man 1 ml des Arzneimittels.Die Badedauer sollte 20 Minuten nicht überschreiten. Bei Säuglingen und Kleinkindern genügt zumeist eine Anwendungsdauer von nur wenigen Minuten.Die Häufigkeit der Anwendung des Arzneimittels richtet sich nach der Art sowie dem Ausmaß der Beschwerden. Im Allgemeinen sind die Bäder im Abstand von 2 - 3 Tagen zu nehmen.Die Dauer der Behandlung richtet sich nach dem Verlauf der Erkrankung. Nach versehentlicher Einnahme von unverdünntem Arzneimittel sollten Sie sich, auch wenn noch keine Beschwerden aufgetreten sind, mit Ihrem Arzt in Verbindung setzen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie solltenSchädliche Wirkungen erhöhter Ölkonzentrationen im Bad sind nicht bekannt. Wenn Sie die Anwendung vergessen habenNehmen Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Menge, sondern führen Sie die Anwendung, wie von Ihrem Arzt verordnet oder in der Dosierungsanleitung beschrieben, fort. Wenn Sie die Anwendung abgebrochen habenDie Anwendung kann jederzeit beendet werden. Das Absetzen des Arzneimittels ist in der Regel unbedenklich. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeDas Präparat wird in das eingelassene Badewasser gegeben und gut untergemischt, bis eine gleichmäßige Verteilung erreicht ist. Die Badewassertemperatur sollte 36°C nicht überschreiten, da der rückfettende Effekt bei höheren Temperaturen nachlässt. Zur Behandlung von Juckreiz soll die Temperatur 32°C betragen oder so niedrig wie verträglich sein. Wie für alle Badeanwendungen gilt, dass bei Kindern unter 2 Jahren eine Anwendung des Arzneimittels nur unter ständiger, geeigneter Aufsicht erfolgen sollte. Durch die speziellen Eigenschaften von Ölbädern ergibt sich prinzipiell eine erhöhte Rutschgefahr. Es muss daher besonders darauf geachtet werden, dass Kinder unter 2 Jahren mit dem Kopf nicht versehentlich unter die Wasseroberfläche abgleiten. Nach dem Baden ist die Haut nur leicht mit einem Handtuch abzutupfen. Starkes Abtrocknen und Abrubbeln vermindert den Therapieeffekt. PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Anwendung des Arzneimittels ist erforderlichNicht im Bereich der Augen anwenden. Bei versehentlichem Kontakt mit den Augen ist sofort mit viel kaltem Wasser zu spülen. Bei Fortbestehen der Reizerscheinungen ist ein Arzt aufzusuchen.Es besteht erhöhte Rutschgefahr durch den Ölfilm auf der Haut, in der Badewanne und Dusche. Es sollte daher immer auf einen festen Halt

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Balneum Hermal flüssiger Badezusatz
25,49 € *
ggf. zzgl. Versand
(25,49 € / 1 l)

Anwendungsgebiet von Balneum Hermal flüssiger Badezusatz (Packungsgröße: 2X500 ml)Pflanzlicher Badezusatz. Dieses Arzneimittel ist ein rückfettendes medizinisches Ölbad zur Bereitung von Voll- und Teilbädern. Es wird angewendet zur unterstützenden Behandlung von Hauterkrankungen mit trockener und leicht juckender Haut wie z.B. atopisches Ekzem (Neurodermitis), Schuppenflechte (Psoriasis), Fischschuppenkrankheit (Ichthyosis), Altersjuckreiz (Pruritus senilis), Ekzeme wie Windelekzem, Waschekzem.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten847.5 mg Sojaöl, raffiniertButylhydroxytoluol Hilfstoff (+)Citronensäure 1-Wasser Hilfstoff (+)Duftstoff Hilfstoff (+)Ölsäure diethanolamid Hilfstoff (+)Palmitoyl ascorbinsäure Hilfstoff (+)Polidocanol 400 Hilfstoff (+)Propylenglycol Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werden,wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber raffiniertem Sojaöl, Soja, Erdnuss oder einem sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.bei frischen pustulösen Formen der Psoriasis (Psoriasis pustulosa: Schuppenflechte mit ´´Eiterbläschen´´, zum Teil mit Fieber und gestörtem Allgemeinbefinden)Bei größeren Hautverletzungen und akuten unklaren Hautkrankheiten, schweren fieberhaften und infektiösen Erkrankungen, Herzmuskelschwäche (Herzinsuffizienz) Bluthochdruck (Hypertonie) sollen Vollbäder unabhängig vom Inhaltsstoff nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.DosierungWenden sie das Arzneimittel immer genau nach Anweisung an.Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.DosierungsanleitungZum Abmessen der erforderlichen Menge kann der Innenteil des Schraubverschlusses als Messbecher verwendet werden:Für ein Vollbad (ca. 150 l) verwendet man 2 - 3 Messbecher (30 - 45 ml),für ein Kinderbad (ca. 25 l) verwendet man 1/3 Messbecher (5 ml),für ein Teilbad (5 l) verwendet man 1 ml des Arzneimittels.Die Badedauer sollte 20 Minuten nicht überschreiten. Bei Säuglingen und Kleinkindern genügt zumeist eine Anwendungsdauer von nur wenigen Minuten.Die Häufigkeit der Anwendung des Arzneimittels richtet sich nach der Art sowie dem Ausmaß der Beschwerden. Im Allgemeinen sind die Bäder im Abstand von 2 - 3 Tagen zu nehmen.Die Dauer der Behandlung richtet sich nach dem Verlauf der Erkrankung. Nach versehentlicher Einnahme von unverdünntem Arzneimittel sollten Sie sich, auch wenn noch keine Beschwerden aufgetreten sind, mit Ihrem Arzt in Verbindung setzen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie solltenSchädliche Wirkungen erhöhter Ölkonzentrationen im Bad sind nicht bekannt. Wenn Sie die Anwendung vergessen habenNehmen Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Menge, sondern führen Sie die Anwendung, wie von Ihrem Arzt verordnet oder in der Dosierungsanleitung beschrieben, fort. Wenn Sie die Anwendung abgebrochen habenDie Anwendung kann jederzeit beendet werden. Das Absetzen des Arzneimittels ist in der Regel unbedenklich. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeDas Präparat wird in das eingelassene Badewasser gegeben und gut untergemischt, bis eine gleichmäßige Verteilung erreicht ist. Die Badewassertemperatur sollte 36°C nicht überschreiten, da der rückfettende Effekt bei höheren Temperaturen nachlässt. Zur Behandlung von Juckreiz soll die Temperatur 32°C betragen oder so niedrig wie verträglich sein. Wie für alle Badeanwendungen gilt, dass bei Kindern unter 2 Jahren eine Anwendung des Arzneimittels nur unter ständiger, geeigneter Aufsicht erfolgen sollte. Durch die speziellen Eigenschaften von Ölbädern ergibt sich prinzipiell eine erhöhte Rutschgefahr. Es muss daher besonders darauf geachtet werden, dass Kinder unter 2 Jahren mit dem Kopf nicht versehentlich unter die Wasseroberfläche abgleiten. Nach dem Baden ist die Haut nur leicht mit einem Handtuch abzutupfen. Starkes Abtrocknen und Abrubbeln vermindert den Therapieeffekt. PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Anwendung des Arzneimittels ist erforderlichNicht im Bereich der Augen anwenden. Bei versehentlichem Kontakt mit den Augen ist sofort mit viel kaltem Wasser zu spülen. Bei Fortbestehen der Reizerscheinungen ist ein Arzt aufzusuchen.Es besteht erhöhte Rutschgefahr durch den Ölfilm auf der Haut, in der Badewanne und Dusche. Es sollte daher immer auf einen festen Halt

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Balneum Hermal flüssiger Badezusatz
8,89 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(4,44 € / 100 ml)

Anwendungsgebiet von Balneum Hermal flüssiger Badezusatz (Packungsgröße: 200 ml)Pflanzlicher Badezusatz. Dieses Arzneimittel ist ein rückfettendes medizinisches Ölbad zur Bereitung von Voll- und Teilbädern. Es wird angewendet zur unterstützenden Behandlung von Hauterkrankungen mit trockener und leicht juckender Haut wie z.B. atopisches Ekzem (Neurodermitis), Schuppenflechte (Psoriasis), Fischschuppenkrankheit (Ichthyosis), Altersjuckreiz (Pruritus senilis), Ekzeme wie Windelekzem, Waschekzem.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten847.5 mg Sojaöl, raffiniertButylhydroxytoluol Hilfstoff (+)Citronensäure 1-Wasser Hilfstoff (+)Duftstoff Hilfstoff (+)Ölsäure diethanolamid Hilfstoff (+)Palmitoyl ascorbinsäure Hilfstoff (+)Polidocanol 400 Hilfstoff (+)Propylenglycol Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werden,wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber raffiniertem Sojaöl, Soja, Erdnuss oder einem sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.bei frischen pustulösen Formen der Psoriasis (Psoriasis pustulosa: Schuppenflechte mit ´´Eiterbläschen´´, zum Teil mit Fieber und gestörtem Allgemeinbefinden)Bei größeren Hautverletzungen und akuten unklaren Hautkrankheiten, schweren fieberhaften und infektiösen Erkrankungen, Herzmuskelschwäche (Herzinsuffizienz) Bluthochdruck (Hypertonie) sollen Vollbäder unabhängig vom Inhaltsstoff nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.DosierungWenden sie das Arzneimittel immer genau nach Anweisung an.Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.DosierungsanleitungZum Abmessen der erforderlichen Menge kann der Innenteil des Schraubverschlusses als Messbecher verwendet werden:Für ein Vollbad (ca. 150 l) verwendet man 2 - 3 Messbecher (30 - 45 ml),für ein Kinderbad (ca. 25 l) verwendet man 1/3 Messbecher (5 ml),für ein Teilbad (5 l) verwendet man 1 ml des Arzneimittels.Die Badedauer sollte 20 Minuten nicht überschreiten. Bei Säuglingen und Kleinkindern genügt zumeist eine Anwendungsdauer von nur wenigen Minuten.Die Häufigkeit der Anwendung des Arzneimittels richtet sich nach der Art sowie dem Ausmaß der Beschwerden. Im Allgemeinen sind die Bäder im Abstand von 2 - 3 Tagen zu nehmen.Die Dauer der Behandlung richtet sich nach dem Verlauf der Erkrankung. Nach versehentlicher Einnahme von unverdünntem Arzneimittel sollten Sie sich, auch wenn noch keine Beschwerden aufgetreten sind, mit Ihrem Arzt in Verbindung setzen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie solltenSchädliche Wirkungen erhöhter Ölkonzentrationen im Bad sind nicht bekannt. Wenn Sie die Anwendung vergessen habenNehmen Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Menge, sondern führen Sie die Anwendung, wie von Ihrem Arzt verordnet oder in der Dosierungsanleitung beschrieben, fort. Wenn Sie die Anwendung abgebrochen habenDie Anwendung kann jederzeit beendet werden. Das Absetzen des Arzneimittels ist in der Regel unbedenklich. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeDas Präparat wird in das eingelassene Badewasser gegeben und gut untergemischt, bis eine gleichmäßige Verteilung erreicht ist. Die Badewassertemperatur sollte 36°C nicht überschreiten, da der rückfettende Effekt bei höheren Temperaturen nachlässt. Zur Behandlung von Juckreiz soll die Temperatur 32°C betragen oder so niedrig wie verträglich sein. Wie für alle Badeanwendungen gilt, dass bei Kindern unter 2 Jahren eine Anwendung des Arzneimittels nur unter ständiger, geeigneter Aufsicht erfolgen sollte. Durch die speziellen Eigenschaften von Ölbädern ergibt sich prinzipiell eine erhöhte Rutschgefahr. Es muss daher besonders darauf geachtet werden, dass Kinder unter 2 Jahren mit dem Kopf nicht versehentlich unter die Wasseroberfläche abgleiten. Nach dem Baden ist die Haut nur leicht mit einem Handtuch abzutupfen. Starkes Abtrocknen und Abrubbeln vermindert den Therapieeffekt. PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Anwendung des Arzneimittels ist erforderlichNicht im Bereich der Augen anwenden. Bei versehentlichem Kontakt mit den Augen ist sofort mit viel kaltem Wasser zu spülen. Bei Fortbestehen der Reizerscheinungen ist ein Arzt aufzusuchen.Es besteht erhöhte Rutschgefahr durch den Ölfilm auf der Haut, in der Badewanne und Dusche. Es sollte daher immer auf einen festen Halt

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Balneum Hermal plus flüssiger Badezusatz
9,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(4,99 € / 100 ml)

Anwendungsgebiet von Balneum Hermal plus flüssiger Badezusatz (Packungsgröße: 200 ml)Das Arzneimittel ist ein rückfettendes medizinisches Ölbad mit juckreizstillender Wirkung zur Bereitung von Teil -, Voll- und Duschbädern.Es wird angewendet zur unterstützenden Behandlung aller Hauterkrankungen, die mit Austrocknung einhergehen, insbesondere wenn diese von Juckreiz begleitet sind wie z.B. atopisches Ekzem (Neurodermitis), chronisches Ekzem, Altersjuckreiz. Zur unterstützenden Behandlung der Schuppenflechte.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten150 mg Polidocanol829.5 mg Sojaöl, raffiniertDuftstoff Hilfstoff (+)Glycerol stearat citrat Hilfstoff (+)Palmitoyl ascorbinsäure Hilfstoff (+)Propylenglycol Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Präparat darf nicht angewendet werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber raffiniertem Sojaöl, Soja, Erdnuss oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.Das Arzneimittel darf außerdem nicht angewendet werden bei frischen Formen der Psoriasis (Psoriasis pustulosa, Schuppenflechte mit Pusteln, z.T. mit Fieber und gestörtem Allgemeinbefinden).Grundsätzlich sollen Vollbäder - also auch solche mit dem Zusatz des Präparates - bei größeren Hautverletzungen und unklaren akuten Hautkrankheiten, bei schweren fieberhaften und infektiösen Erkrankungen, bei Herzmuskelschwäche (Herzinsuffizienz) und Bluthochdruck (Hypertonie) nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.DosierungWenden Sie das Arzneimittel immer genau nach Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.DosieranleitungZum Abmessen der erforderlichen Mengen kann der Innenteil des Schraubverschlusses als Messbecher verwendet werden.Für ein Vollbad (ca. 150 l) verwendet man 2 - 3 Messbecher (30 - 45 ml),für ein Kinderbad (ca. 25 l) verwendet man 1/3 Messbecher (5 ml),für ein Teilbad (5 l) verwendet man ca. 1/4 Teelöffel (1 ml) des Arzneimittels.Die Dauer des Bades ist individuell zu bestimmen, soll aber 15 - 20 Minuten nicht übersteigen. Bei Säuglingen und Kleinkindern genügt zumeist eine Anwendungsdauer von nur wenigen Minuten.Die Häufigkeit der Anwendung des Arzneimittels richtet sich nach der Art sowie dem Ausmaß der Beschwerden und sollte individuell bestimmt werden. Soweit nicht anders verordnet, werden die Bäder im Allgemeinem im Abstand von 2 - 3 Tagen genommen gegebenenfalls empfiehlt sich die tägliche Anwendung.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie solltenSchädliche Wirkungen durch erhöhte Ölkonzentrationen im Badewasser sind nicht bekannt. Wenn Sie die Anwendung vergessen habenNehmen Sie beim nächsten Mal nicht etwa die doppelte Menge, sondern führen Sie die Anwendung, wie von Ihrem Arzt verordnet oder in der Dosierungsanleitung beschrieben, fort. Wenn Sie die Anwendung abbrechenDie Anwendung kann jederzeit beendet werden. Das Absetzen des Präparates ist in der Regel unbedenklich. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeDas Präparat ist vor Gebrauch zu schütteln!Zum Baden wird das Präparat in das eingelassene Badewasser gegeben und gut untergemischt, bis eine gleichmäßige Verteilung erreicht ist.Die Badewassertemperatur sollte 36 °C nicht überschreiten, da der rückfettende Effekt bei höheren Temperaturen langsam nachlässt. Eine niedrigere Badewassertemperatur (um 32 °C) ist sowohl für die Hautfettung günstiger als auch zur Behandlung von Juckreiz besser geeignet.Zum Duschen wird das Präparat unverdünnt auf dem angefeuchteten Körper verteilt und danach abgeduscht.Nach dem Baden oder Duschen ist die Haut nur leicht mit einem Handtuch abzutupfen. Starkes Abtrocknen und Abrubbeln vermindert den Therapieeffekt.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Anwendung des Arzneimittels ist erforderlich,Das Präparat darf unverdünnt nicht mit den Augen in Berührung gebracht werden. Bei versehentlichem Kontakt mit den Augen ist sofort mit viel kaltem Wasser zu spülen. Bei Fortbestehen der Reizerscheinungen ist ein Arzt aufzusuchen.Es besteht erhöhte Rutschgefahr durch den Ölfilm auf der Haut und durch den Ölfilm in Wannen und Duschen. Es sollte daher immer auf einen festen Halt oder Stand geachtet werden.Die Badewanne, Duschwanne, ggf. auch die Kinderbadewanne ist nach jedem Bad sofort mit einem herkömmlichen Haushaltsspülmittel zu

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot