Stöbern Sie durch unsere Angebote

LOYON bei schuppigen Hauterkrankungen Lösung 50...
Empfehlung
22,98 € *
ggf. zzgl. Versand

LOYON® wird angewendet zur schonenden physikalischen Ablösung von Schuppen und Krusten der Haut, z. B. bei Psoriasis oder Milchschorf/Kopfgneis LOYON®, die einzigartige Kombination mit dem innovativen Wirkprinzip LOYON® ist eine einzigartige, patentierte Kombination aus dem Trockenemolliens Cetiol® CC und dem medizinischen Silikonöl Dimeticon. Der Gesamtkomplex aus beiden Substanzen verleiht LOYON® eine niedrige Oberflächenspannung sowie hohe Kriech- und Spreiteigenschaften. Die Flüssigkeit lässt sich dadurch sehr leicht auftragen und ermöglicht ein hautschonendes und dennoch effektives Ablösen von Schuppen. LOYON® ist ein zertifiziertes Medizinprodukt der Klasse IIa mit rein physikalischem Wirkprinzip. Es wird äußerlich auf der trockenen Haut angewendet, brennt, klebt und riecht nicht. Das neue Keratolytikum ist daher besonders einfach in der Anwendung. Es löst die Schuppen besonders schonend, z. B. bei Psoriasis (Schuppenflechte) oder Milchschorf und ist auch für Schwangere, Säuglinge oder ältere Patienten geeignet. Einfache und schnelle Anwendung LOYON® wird direkt auf die trockene Haut aufgetragen und leicht einmassiert. Die flüssige Konsistenz von LOYON® erleichtert das Verteilen auf der trockenen Haut, selbst bei sehr rauen, schuppigen Hautbereichen. Das Keratolytikum lässt sich angenehm anwenden: es brennt nicht, klebt nicht, ist geruch- und farblos und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl. Verschiedene Anwendungshilfen für ein individuelles Auftragen Mithilfe der zwei Applikationshilfen kann man LOYON® sehr individuell auftragen. Je nach Körperregion eignet sich entweder die Pipette besonders gut, oder aber der Sprühkopf, der sich ganz leicht auf die Flasche aufschrauben lässt. Mittels Pipette und dank der flüssigen Konsistenz kann man LOYON® auch bei stärker behaarten Körperstellen oder auf dem Kopf einfach auf die Haut auftragen. Die Pipette eignet sich ebenfalls sehr gut, um LOYON® ganz gezielt auf scharf abgegrenzte oder kleine schuppige Hautbereiche aufzubringen. Der Sprühkopf dagegen eignet sich besonders gut für großflächige Hautareale, die man schnell und effektiv benetzen möchte. Einfach über Nacht einwirken lassen Beachten Sie, dass LOYON® sehr ergiebig ist und probieren Sie zunächst eine kleinere Menge aus. Die Flüssigkeit zieht schnell ein und nach wenigen Minuten sind keine Rückstände mehr erkennbar. LOYON® sollte etwa drei Stunden einwirken. Es kann auch problemlos über Nacht auf der Haut verbleiben. Danach lässt es sich mit einem milden Shampoo oder einer Waschlotion abwaschen. Problemlos bei Schwangeren, Kleinkindern oder älteren Patienten Die Anwendung von LOYON® kann beliebig oft wiederholt werden. Auch eine Anwendung auf größeren Hautarealen oder ein wiederholter Einsatz, z. B. bei erneutem Auftreten von Schuppen während eines Psoriasis-Schubes, stellt kein Problem dar. So kann LOYON® auch bei Schwangeren, Kleinkindern mit Milchschorf oder bei älteren Patienten mit Leber- oder Nierenschäden eingesetzt werden. Nach einer Woche täglicher Anwendung sollte eine Besserung erkennbar sein.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Phytotherapie bei Hauterkrankungen
29,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 23.03.2004, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Phytotherapie bei Hauterkrankungen, Titelzusatz: Grundlagen - Praxis - Studien, Redaktion: Augustin, Matthias // Hoch, Yvonne, Verlag: Urban & Fischer/Elsevier // Urban & Fischer in Elsevier, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Dermatologie // Haut // Medizin // Naturheilkunde // Volksmedizin // Alternativmedizin // Heilen // Heilmittel // Naturheilmittel // Naturheilverfahren // Naturmedizin // allgemein, Rubrik: Medizin // Allgemeines, Lexika, Seiten: 332, Gewicht: 720 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
LOYON bei schuppigen Hauterkrankungen Lösung 15...
Bestseller
9,08 € *
zzgl. 2,50 € Versand

LOYON® wird angewendet zur schonenden physikalischen Ablösung von Schuppen und Krusten der Haut, z. B. bei Psoriasis oder Milchschorf/Kopfgneis LOYON®, die einzigartige Kombination mit dem innovativen Wirkprinzip LOYON® ist eine einzigartige, patentierte Kombination aus dem Trockenemolliens Cetiol® CC und dem medizinischen Silikonöl Dimeticon. Der Gesamtkomplex aus beiden Substanzen verleiht LOYON® eine niedrige Oberflächenspannung sowie hohe Kriech- und Spreiteigenschaften. Die Flüssigkeit lässt sich dadurch sehr leicht auftragen und ermöglicht ein hautschonendes und dennoch effektives Ablösen von Schuppen. LOYON® ist ein zertifiziertes Medizinprodukt der Klasse IIa mit rein physikalischem Wirkprinzip. Es wird äußerlich auf der trockenen Haut angewendet, brennt, klebt und riecht nicht. Das neue Keratolytikum ist daher besonders einfach in der Anwendung. Es löst die Schuppen besonders schonend, z. B. bei Psoriasis (Schuppenflechte) oder Milchschorf und ist auch für Schwangere, Säuglinge oder ältere Patienten geeignet. Einfache und schnelle Anwendung LOYON® wird direkt auf die trockene Haut aufgetragen und leicht einmassiert. Die flüssige Konsistenz von LOYON® erleichtert das Verteilen auf der trockenen Haut, selbst bei sehr rauen, schuppigen Hautbereichen. Das Keratolytikum lässt sich angenehm anwenden: es brennt nicht, klebt nicht, ist geruch- und farblos und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl. Verschiedene Anwendungshilfen für ein individuelles Auftragen Mithilfe der zwei Applikationshilfen kann man LOYON® sehr individuell auftragen. Je nach Körperregion eignet sich entweder die Pipette besonders gut, oder aber der Sprühkopf, der sich ganz leicht auf die Flasche aufschrauben lässt. Mittels Pipette und dank der flüssigen Konsistenz kann man LOYON® auch bei stärker behaarten Körperstellen oder auf dem Kopf einfach auf die Haut auftragen. Die Pipette eignet sich ebenfalls sehr gut, um LOYON® ganz gezielt auf scharf abgegrenzte oder kleine schuppige Hautbereiche aufzubringen. Der Sprühkopf dagegen eignet sich besonders gut für großflächige Hautareale, die man schnell und effektiv benetzen möchte. Einfach über Nacht einwirken lassen Beachten Sie, dass LOYON® sehr ergiebig ist und probieren Sie zunächst eine kleinere Menge aus. Die Flüssigkeit zieht schnell ein und nach wenigen Minuten sind keine Rückstände mehr erkennbar. LOYON® sollte etwa drei Stunden einwirken. Es kann auch problemlos über Nacht auf der Haut verbleiben. Danach lässt es sich mit einem milden Shampoo oder einer Waschlotion abwaschen. Problemlos bei Schwangeren, Kleinkindern oder älteren Patienten Die Anwendung von LOYON® kann beliebig oft wiederholt werden. Auch eine Anwendung auf größeren Hautarealen oder ein wiederholter Einsatz, z. B. bei erneutem Auftreten von Schuppen während eines Psoriasis-Schubes, stellt kein Problem dar. So kann LOYON® auch bei Schwangeren, Kleinkindern mit Milchschorf oder bei älteren Patienten mit Leber- oder Nierenschäden eingesetzt werden. Nach einer Woche täglicher Anwendung sollte eine Besserung erkennbar sein.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Lüttmann, Hanno: Prävention berufsbedingter Hau...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08.08.2017, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Prävention berufsbedingter Hauterkrankungen im Gesundheitswesen, Autor: Lüttmann, Hanno, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Medizin // Allgemeines, Lexika, Seiten: 28, Informationen: Paperback, Gewicht: 59 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Karsivan® 100 mg Vet 60 St Filmtabletten
Aktuell
29,75 € *
ggf. zzgl. Versand

Vasotherapeutikum, Geriatrikum, für Hunde Zusammensetzung: 1 Filmtablette enthält: Propentofyllin 100 mg Anwendungsgebiete: Durchblutungsstörungen im zerebralen und peripheren Bereich. Hinweis: Spezifische Organerkrankungen (z. B. Herzinsuffizienz) sind primär kausal zu behandeln. Falls unter der Anwendung keine Besserung der mit den Durchblutungsstörungen in Verbindung gebrachten Symptome eintritt, ist die Behandlung je nach Art der Erkrankung rechtzeitig, spätestens jedoch nach 4 Wochen, abzubrechen. Gegenanzeigen: Nicht bei Tieren anwenden, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen. Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: Keine Angaben. Wechselwirkungen mit anderen Mitteln: Keine bekannt. Warnhinweise: Keine Angaben. Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung: Zum Eingeben mit dem Futter: Soweit nicht anders verordnet, erhalten Hunde zweimal täglich 3 mg Propentofyllin pro kg Körpermasse (KM). Für Karsivan® 100 mg ergibt sich entsprechend folgendes Dosierungsschema: Hunde erhalten zweimal täglich: KM Anzahl Filmtabletten Karsivan 100 mg 9 - 15 kg 1/2 16 - 32 kg 1 33 - 50 kg 1 1/2 Bei deutlich verminderter Nierenfunktion ist eine Dosisreduzierung vorzunehmen. Die Filmtabletten können direkt eingegeben oder in einem Futterbällchen versteckt oder zerkleinert mit Futter vermischt zur selbständigen Aufnahme angeboten werden. Karsivan® ist täglich zu verabfolgen. Hinweise für den Fall der Überdosierung: Keine Angaben. Nebenwirkungen: Selten können nach Gabe von Karsivan® allergische Hauterkrankungen (z. B. Urtikaria) auftreten, die ein Absetzen der Behandlung erforderlich machen. In sehr seltenen Fällen können abdominale Schmerzen, Inappetenz, Erbrechen, Durchfall, Ataxie, Hyperaktivität, Atemnot, Tachykardie und Kollaps auftreten. Wartezeit: Entfällt. Aufbewahrungshinweise: Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungshinweise erforderlich. Das Arzneimittel nach Ablauf des auf Behältnis und äußerer Umhüllung angegebenen Verfalldatums nicht mehr anwenden. Zusätzliche Informationen: Bei pharmakologischen Untersuchungen zur Wirkung des Präparates an Ratten, Hunden, Katzen, Kaninchen sowie Affen waren eine deutliche Verbesserung der Mikrozirkulation im Herzbereich, im Gehirn sowie in der Skelettmuskulatur gemessen worden. Weiterhin wurde eine Begünstigung der Fließeigenschaften des Blutes und damit eine Steigerung der Sauerstoffversorgung im peripheren und zerebralen Bereich nachgewiesen. Bei der Überprüfung dieser Wirkung in der klinischen Prüfung wurde Propentofyllin vorwiegend bei älteren Hunden mit Beschwerden wie Trägheit, Müdigkeit, Apathie, steifer Gang, Aufsteh- und Gehbeschwerden, Appetitmangel, Abmagerung, Haarausfall, glanzloses Fell angewendet. Dabei zeigten sich Anhaltspunkte für eine Verbesserung dieser Beschwerden. Abhängig von den Krankheitserscheinungen kann die Wirkung schon nach wenigen Tagen einsetzen. Propentofyllin erwies sich bei einjähriger täglicher Verabreichung an Hunde im obersten Bereich der bestimmungsgemäßen Dosis als gut verträglich. Erst bei stark erhöhter Dosis wurde Erbrechen und eine Tendenz zu Veränderungen des roten Blutbildes festgestellt.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Maguire, Anne: Hauterkrankungen als Botschaft d...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Hauterkrankungen als Botschaft der Seele, Autor: Maguire, Anne, Verlag: Patmos-Verlag // Patmos Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Haut // Hautkrankheit // Ratgeber // Sachbuch: Psychologie // Komplementäre Therapien // Heilverfahren und Gesundheit, Rubrik: Ratgeber Gesundheit, Seiten: 320, Gewicht: 492 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Karsivan® 50 mg Vet 60 St Filmtabletten
Unser Tipp
16,26 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Vasotherapeutikum, Geriatrikum, für Hunde Zusammensetzung: 1 Filmtablette enthält: Propentofyllin 50 mg Anwendungsgebiete: Durchblutungsstörungen im zerebralen und peripheren Bereich. Hinweis: Spezifische Organerkrankungen (z. B. Herzinsuffizienz) sind primär kausal zu behandeln. Falls unter der Anwendung keine Besserung der mit den Durchblutungsstörungen in Verbindung gebrachten Symptome eintritt, ist die Behandlung je nach Art der Erkrankung rechtzeitig, spätestens jedoch nach 4 Wochen, abzubrechen. Gegenanzeigen: Nicht bei Tieren anwenden, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen. Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: Keine Angaben. Wechselwirkungen mit anderen Mitteln: Keine bekannt. Warnhinweise: Keine Angaben. Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung: Zum Eingeben mit dem Futter: Soweit nicht anders verordnet, erhalten Hunde zweimal täglich 3 mg Propentofyllin pro kg Körpermasse (KM). Für Karsivan® 50 mg ergibt sich entsprechend folgendes Dosierungsschema: Hunde erhalten zweimal täglich: KM Anzahl Filmtabletten Karsivan 50 mg - 4 kg 1/4 5 – 8 kg 1/2 9 – 15 kg 1 16 – 25 kg 1 1/2 26 – 33 kg 2 34 – 50 kg 3 Bei deutlich verminderter Nierenfunktion ist eine Dosisreduzierung vorzunehmen. Die Filmtabletten können direkt eingegeben oder in einem Futterbällchen versteckt oder zerkleinert mit Futter vermischt zur selbständigen Aufnahme angeboten werden. Karsivan® ist täglich zu verabfolgen. Hinweise für den Fall der Überdosierung: Keine Angaben. Nebenwirkungen: Selten können nach Gabe von Karsivan® allergische Hauterkrankungen (z. B. Urtikaria) auftreten, die ein Absetzen der Behandlung erforderlich machen. In sehr seltenen Fällen können abdominale Schmerzen, Inappetenz, Erbrechen, Durchfall, Ataxie, Hyperaktivität, Atemnot, Tachykardie und Kollaps auftreten. Wartezeit: Entfällt. Aufbewahrungshinweise: Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungshinweise erforderlich. Das Arzneimittel nach Ablauf des auf Behältnis und äußerer Umhüllung angegebenen Verfalldatums nicht mehr anwenden. Zusätzliche Informationen: Bei pharmakologischen Untersuchungen zur Wirkung des Präparates an Ratten, Hunden, Katzen, Kaninchen sowie Affen waren eine deutliche Verbesserung der Mikrozirkulation im Herzbereich, im Gehirn sowie in der Skelettmuskulatur gemessen worden. Weiterhin wurde eine Begünstigung der Fließeigenschaften des Blutes und damit eine Steigerung der Sauerstoffversorgung im peripheren und zerebralen Bereich nachgewiesen. Bei der Überprüfung dieser Wirkung in der klinischen Prüfung wurde Propentofyllin vorwiegend bei älteren Hunden mit Beschwerden wie Trägheit, Müdigkeit, Apathie, steifer Gang, Aufsteh- und Gehbeschwerden, Appetitmangel, Abmagerung, Haarausfall, glanzloses Fell angewendet. Dabei zeigten sich Anhaltspunkte für eine Verbesserung dieser Beschwerden. Abhängig von den Krankheitserscheinungen kann die Wirkung schon nach wenigen Tagen einsetzen. Propentofyllin erwies sich bei einjähriger täglicher Verabreichung an Hunde im obersten Bereich der bestimmungsgemäßen Dosis als gut verträglich. Erst bei stark erhöhter Dosis wurde Erbrechen und eine Tendenz zu Veränderungen des roten Blutbildes festgestellt.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Fonk Rickettsiose - System- und Hauterkrankunge...
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.12.2001, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: System- und Hauterkrankungen - Klinik, Diagnostik, Therapie, Auflage: 1/2001, Autor: Fonk, I, Verlag: AKSE Verlag, Sprache: Deutsch, Produktform: Kartoniert, Umfang: 123 S., Seiten: 123, Format: 1 x 22 x 15 cm, Gewicht: 254 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Hautfunktionstabletten N Cosmochema® 250 St Tab...
Beliebt
27,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Indikationsgruppe: Homöopathisches Arzneimittel bei Hauterkrankungen. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Erkrankungen der Haut (z. B. Ekzeme) sowie Haarausfall. Gegenanzeigen: Keine bekannt. Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: Bei bestimmten Formen wie z. B. Haarausfall des Säuglings oder Haarausfall bei Frauen nach der Geburt eines Kindes ist eine Therapie nicht notwendig, da es sich um physiologische Vorgänge bzw. spontan heilende Formen des Haarausfalles handelt. Bei unverändertem Fortbestehen der Krankheitssymptome über vier Wochen sollte ein Arzt aufgesucht werden. Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit: Wie alle Arzneimittel sollten auch homöopathische Arzneimittel während der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Wechselwirkungen: Keine bekannt. Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Arzneimittel anwenden, fragen Sie Ihren Arzt. Warnhinweise: Dieses Arzneimittel enthält Lactose. Bitte nehmen Sie Hautfunktionstabletten N Cosmochema daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden. 1 Tablette = 0,025 BE Dosierung und Art der Anwendung: 1- bis 3-mal täglich 1 Tablette einnehmen. Säuglinge bis zum 1. Lebensjahr erhalten nach Rücksprache mit einem Arzt nicht mehr als ein Drittel der Erwachsenendosis. Kleinkinder bis zum 6. Lebensjahr erhalten nicht mehr als die Hälfte, Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr erhalten nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis. Dauer der Behandlung: Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit angewendet werden. Hinweise für die Anwendung: Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Nebenwirkungen: Keine bekannt. Hinweis: Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Loyon bei schuppigen Hauterkrankungen  50 ml
19,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Loyon bei schuppigen Hauterkrankungen - rezeptfrei - Nicht antibakteriell/ antiseptisch wirkende Präparate von G. Pohl-Boskamp GmbH & Co.KG - Lösung - 50 ml

Anbieter: DocMorris
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Kieselsäuretabletten N Cosmochema® Tabletten 25...
Unser Tipp
27,92 € *
ggf. zzgl. Versand

Tabletten für Säuglinge, Kinder und Erwachsene Wirkstoff: Acidum silicicum Trit. D4 Indikationsgruppe: Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen des Bewegungsapparates und bei Hauterkrankungen. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete entsprechen dem homöopathischen Arzneimittel bild. Dazu gehören: Gewebsschwäche im Bandapparat der Knochen und Gelenke, Begleittherapie bei chronischen Entzündungen der Lymphdrüsen, der Knochen und Gelenke und bei chronischen Eiterungen der Haut und der Schleimhäute, geistige Erschöpfung. Gegenanzeigen: Keine bekannt. Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: Bei chronischen Entzündungen und Eiterungen, bei anhaltenden oder unklaren Beschwerden, sowie bei starker Rötung oder Auftreten von Fieber sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen. Wie alle Arzneimittel sollte Kieselsäuretabletten N Cosmochema in der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden. Wechselwirkungen : Keine bekannt. Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Medikamente einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt. Warnhinweise: Dieses Arzneimittel enthält Lactose. Bitte nehmen Sie das Arzneimittel erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden. 1 Tablette = 0,025 BE Dosierung und Art der Anwendung: Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12mal täglich 1 Tablette einnehmen. Bei chronischen Verlaufsformen 1-3mal täglich 1 Tablette einnehmen. Säuglinge bis zum 1. Lebensjahr erhalten nach Rücksprache mit einem Arzt nicht mehr als ein Drittel der Erwachsenendosis. Kleinkinder bis zum 6. Lebensjahr erhalten nicht mehr als die Hälfte, Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr erhalten nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis. Dauer der Behandlung: Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit eingenommen werden. Hinweise für die Anwendung: Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Nebenwirkungen: Keine bekannt. Hinweis: Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Hinweise zu Verfallsdatum und Aufbewahrung: Das Verfallsdatum dieser Packung ist auf Behältnis und äußere Umhüllung aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum! Die Haltbarkeit nach Anbruch beträgt 12 Monate. Bei offensichtlichen Veränderungen, wie z.B. Konsistenz- und Farbveränderungen, ist das Präparat auch vor Ablauf des Verfallsdatums nicht mehr anwendbar. Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerbedingungen erforderlich. Zusammensetzung: 1 Tablette enthält: Wirkstoff: Acidum silicicum Trit. D4 250 mg. Sonstiger Bestandteil: Magnesiumstearat

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Stöger, Adelheid: Hauterkrankungen von A bis Z
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Hauterkrankungen von A bis Z, Titelzusatz: Hilfe mit westlicher Ernährung und nachTCM, Autor: Stöger, Adelheid, Verlag: Verlagshaus der Ärzte // Verlagshaus der Žrzte GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Haut // Hautkrankheit // TCM // Traditionelle chinesische Medizin // Komplementäre Therapien // Heilverfahren und Gesundheit // Familie und Gesundheit, Rubrik: Ratgeber Gesundheit, Seiten: 288, Gewicht: 627 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
rath's care soft Hautpflegelotion, Mikroplastik...
Highlight
3,86 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Die rath's care soft Hautpflegelotion ist ideal geeignet für die Hand und des geamten Körpers. Die regelmäßige Anwendung nach der Arbeit trägt dazu bei, dass die natürliche Schutzfunktion der Haut erhalten bleibt. Hautpflegemittel leisten somit einen wertvollen beitrag zur Vorbeugung von Hauterkrankungen. Anwendung und Dosierung rath's care soft ist sehr ergiebig. Nach der Reinigung die Hautpartien sparam, aber sorgfältig eincremen. Dosiervolumen ca. 05-1 ml. rath's care soft eignet sich hervorragend zur Pflege des gesamten Körpers. Das Produkt kann zwischen 0 °C und 25 °C gelagert werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Sicherheitsdatenblatt.

Anbieter: hygi
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Loyon bei Schuppigen Hauterkrankungen Lö 15 ml
8,10 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Loyon bei Schuppigen Hauterkrankungen Lö - rezeptfrei - Nicht antibakteriell/ antiseptisch wirkende Präparate von G. Pohl-Boskamp GmbH & Co.KG - Lösung - 15 ml

Anbieter: DocMorris
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Optiderm® Lotion 200 g Emulsion
Angebot
25,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Schnelle Linderung von Juckreiz Körperlotion für trockene und juckende Haut Spendet intensive Feuchtigkeit und lindert Juckreiz in kurzer Zeit Lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein Ohne Duft- und Farbstoffe Für Erwachsene und Kinder Bei trockener und juckender Haut Trockene Haut kann viele Ursachen haben und geht oft mit quälendem Juckreiz einher. Dieser entsteht durch einen Mangel an Hautfetten und natürlichen Feuchthaltefaktoren. Die sensible Hautbarriere gerät aus dem Gleichgewicht und kann Ihre Schutzfunktion nicht mehr wahrneh- men. Kratzen - als natürlicher Reflex des Körpers - verschafft jedoch nur eine kurze Linderung des Juckreizes und kann die Symptome verschlimmern. Ein Teufelskreis aus Juckreiz, Kratzen und Entzündung entsteht. Spezielle Pflegeserien, wie Optiderm® durchbrechen diesen Teufelskreis und bieten zuverlässige Hilfe. Optiderm® bekämpft einerseits schnell den quälenden Juckreiz und spendet der Haut zusätzlich intensiv Feuchtigkeit. Optiderm® Lotion sorgt für die ausreichende Fettung der Haut und Erhöhung der Hautfeuchtigkeit. Aufgrund der guten Verträglichkeit ist das Arzneimittel auch für Kinder geeignet. Mit einzigartiger Wirkstoffkombination Optiderm® enthält als einziges Arzneimittel eine Kombination aus den Wirkstoffen Urea (Harnstoff) und Polidocanol. Urea gehört zu den besten Feuchthaltefaktoren und wird häufig zur Basistherapie bei trockener Haut eingesetzt. Es pflegt die Haut und spendet intensiv Feuchtigkeit. Das Polidocanol wirkt schnell gegen den quälenden Juckreiz. Innerhalb einer Woche sind die Beschwerden häufig vollständig verschwunden. Die Haut- barriere stabilisiert sich und kann ihre natür- liche Schutzfunktion wieder aufnehmen. Die Lotion ist frei von Konservierungsmitteln, Duft- und Farbstoffen und zieht schnell ein. Anwendungsempfehlung Soweit nicht ärztlich anders verordnet, wird Optiderm® Lotion zweimal täglich gleichmäßig dünn auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen. Achten Sie bei der Anwendung darauf, dass die Lotion nicht mit Augen und Schleimhäuten in Berührung kommt und tragen Sie das Präparat nicht auf akut entzündeter, nässender oder infizierter Haut auf. Die Dauer der Anwendung richtet sich nach dem Krankheitsbild und beträgt durchschnittlich drei Wochen. Bei anhaltend trockener Haut kann die Lotion auchüber einen längeren Zeitraum angewendet werden. BASISPFLEGE BEI TROCKENER HAUT Optiderm® eignet sich ideal zur täglichen Basispflege trockener und juckender Haut. Die Creme stabilisiert die Hautbarriere und kann dem Juckreiz so zuverlässig entgegenwirken. NEURODERMITIS Bei Patienten mit Neurodermitis ist der Urea-Gehalt in der Haut deutlich reduziert. Optiderm® kann der Haut die natürliche Feuchtigkeit und Geschmeidigkeit zurückbringen. Die Creme eignet sich als therapiebegleitende Pflege zwischen den akuten Schüben. FÜR SENIOREN Mit zunehmendem Alter verliert die Haut ihre Fähigkeit, Feuchtigkeit zu speichern. Zudem lassen Zellerneuerung und Talgproduktion nach. Die Haut wird trockener, sensibler und neigt zu Juckreiz. Auch die Einnahme von Medikamenten kann juckende Haut verursachen. KRATZKLÖTZCHEN Ein Kratzklötzchen kann helfen, den Juckreiz auszutricksen. Statt die juckende Hautstelle zu kratzen, wird ein mit Fensterleder bezogenes Holzklötzchen gekratztder Kratzreflex wird umgeleitet und das Jucken lässt nach. Die arzneilich wirksamen Bestandteile sind Harnstoff und Macrogollaurylether 6.5 (Polidocanol). 100 g Emulsion enthalten 5,0 g Harnstoff und 3,0 g Macrogollaurylether 6.5 (Ph.Eur.) (Polidocanol). Die sonstigen Bestandteile sind: Gereinigtes Wasser; Octyldodecanol (Ph.Eur.); Poly(methyl, phenylsiloxan); Stearinsäure 25; Dimeticon; Glycerol85 %; dickflüssiges Paraffin; Hexadecylpalmitat; Polysorbat 40; Carbomer 981; Benzylalkohol; Trometamol. HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN: Wie lässt sich Juckreiz am besten lindern? Grundsätzlich sollten Sie alles meiden, was Ihre Haut reizen kann. Dazu gehören unter anderem raue Kleidungsstücke (zum Beispiel aus Wolle), aber auch der Verzehr von Alkohol und stark gewürzten Speisen. Tragen Sie luftige Kleidung aus natürlichen Materialien und achten Sie auf kühle Temperaturen im Schlafzimmer – Wärme und starkes Schwitzen können Juckreiz fördern. Um die Haut nicht weiter auszutrocknen, empfiehlt sich die Verwendung rückfettender Reinigungsprodukte. Auf Vollbäder sollte weitestgehend verzichtet werden, duschen Sie stattdessen mit lauwarmen Wasser. Für eine schnelle Linderung bei Juckreiz können kühlende oder feuchte Umschläge helfen. Anschließend sollte eine feuchtigkeitsspendende, rückfettende Hautpflege wie z.B. Optiderm® aufgetragen werden. Warum sollte man bei Juckreiz nicht kratzen? Kratzen ist zwar eine natürliche Reaktion bei juckender Haut, überdeckt den Juckreiz jedoch nur kurzzeitig. Kratzen kann die empfindliche, trockene Haut noch zusätzlich reizen. Zudem wird die Ausschüttung von Entzündungsbotenstoffen wie z.B. Histamin verursacht, die zu weiterem Juckreiz führt. Beim Kratzen können außerdem kleine Verletzungen entstehen, die es Krankheitserregern und schädlichen Substanzen leicht machen, in die Haut einzudringen undInfektionen zu verursachen. So kann schnell ein Teufelskreislauf aus trockener Haut, Juckreiz, Kratzen und Entzündung entstehen, der die Beschwerden weiter verstärkt. Kann Optiderm® Lotion auch im Gesicht angewendet werden? Für die Anwendung im Gesicht empfiehlt sich Optiderm® Creme. Bei besonders trockener und juckender Haut erhalten Sie in Apotheken mit Optiderm® Fettcreme zudem ein Arzneimittel mit hohem Lipidanteil für die stärkere Hautfettung. Werden die Kosten für Optiderm® von der Krankenkasse erstattet? Ja, Optiderm® ist in bestimmten Packungsgrößen bei Kindern bis 12 Jahren und bei der Fischschuppenkrankheit (Ichthyosis) erstattungsfähig. Pflichtangaben Anwendungsgebiete: Zur Feuchtigkeitsregulierung der Hornschicht, Fettung und Juckreizstillung, als unterstützende Behandlung bei Hauterkrankungen mit trockener und/oder juckender Haut, wie z. B. atopisches Ekzem (Neurodermitis), Exsikkationsekzem (Austrocknungsschäden durch Waschmittel etc.), sowie zur Weiter- und Nachbehandlung der genannten Hauterkrankungen. Warnhinweise: Optiderm Fettcreme: Cetylalkohol kann lokale Hautreaktionen (z. B. Kontaktdermatitis) hervorrufen. Stand der Information: Juli 2015. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Almirall Hermal GmbH D-21462 Reinbek

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Loyon bei schuppigen Hauterkrankungen Lösung
9,80 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Loyon bei schuppigen Hauterkrankungen Lösung (Packungsgröße: 15 ml) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Quarz 10 % 25 g Creme
Aktuell
16,81 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Was ist Quarz 10 % und wofür wird es angewendet? Quarz 10 % ist ein anthroposophisches Arzneimittel zur äußerlichen Behandlung bei Hauterkrankungen. Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehören zu den Anwendungsgebieten Abgrenzungsstörungen gegenüber äußeren Einwirkungen, die zu akuten und chronischen Entzündungen der Haut führen, z.B. Furunkulose, Ekzeme, Fistelbildung. Wie ist Quarz 10 % anzuwenden? Wenden Sie Quarz 10 % immer genau nach der Anweisung Ihres Arztes an. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:1 – 2 mal täglich auf die betroffenen Hautpartien dünn auftragen. Wenden Sie Quarz 10 % solange an, bis die Entzündung abgeheilt ist. Zusammensetzung: 10 g enthalten: Wirkstoff: Quarz 1 g. Cremegrundlage: Dickflüssiges Paraffin, Protegin® WX (Gelbes Vaselin, Ceresin, hydriertes Rizinusöl, Glycerolmonoisostearat, Polyglycerol-3-oleat), Gelbes Vaselin, Gereinigtes Wasser.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Loyon bei schuppigen Hauterkrankungen Lösung
19,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Loyon bei schuppigen Hauterkrankungen Lösung (Packungsgröße: 50 ml) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Optiderm® Creme im Spender 200 g Creme
Top-Produkt
27,22 € *
ggf. zzgl. Versand

1. WAS IST OPTIDERM UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET? Optiderm ist ein Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung von Hauterkrankungen mit Juckreiz und Hauttrockenheit. Optiderm wird angewendet zur Feuchtigkeitsregulierung der Hornschicht, zur Fettung und Juckreizstillung als unterstützende Behandlung bei Hauterkrankungen mit trockener und/oder juckender Haut wie z.B. atopisches Ekzem (Neurodermitis), Exsikkationsekzem (Austrocknungsschäden durch Waschmittel etc.), sowie zur Weiter- und Nachbehandlung der genannten Hauterkrankungen. 2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON OPTIDERM BEACHTEN? Optiderm darf nicht angewendet werden wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Harnstoff, Macrogollaurylether 6.5 (Polidocanol) oder einen der sonstigen Bestandteile von Optiderm sind. wenn Sie unter einer akuten generalisierten, schuppenden Hautrötung (Erythrodermie) leiden. Bei akut entzündlichen, nässenden und infizierten Hautprozessen dürfen Sie Optiderm ebenfalls nicht anwenden. Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Optiderm ist erforderlich, falls Sie das Arzneimittel in der Nähe von Augen und Schleimhäuten anwenden. Sie sollten Optiderm nicht mit Augen und Schleimhäuten in Berührung bringen. Bei Anwendung von Optiderm mit anderen Arzneimitteln Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen oder anwenden bzw. vor Kurzem eingenommen oder angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Bei gleichzeitiger Anwendung von Optiderm im Genital- oder Analbereich und Latexprodukten (z.B. Kondome, Diaphragmen) kann es wegen des enthaltenen Hilfsstoffes „dickflüssiges Paraffin“ zur Verminderung der Funktionsfähigkeit und damit zur Beeinträchtigung der Sicherheit dieser Produkte kommen. Schwangerschaft und Stillzeit Fragen Sie vor der Einnahme oder Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Risiken bei der Anwendung von Optiderm in der Schwangerschaft und in der Stillzeit sind nicht bekannt. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. 3. WIE IST OPTIDERM ANZUWENDEN? Wenden Sie Optiderm immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Zur Anwendung auf der Haut Falls vom Arzt nicht anders verordnet, sollten Sie Optiderm zweimal täglich gleichmäßig dünn auf die Haut auftragen. Die Dauer der Anwendung richtet sich nach dem Krankheitsbild und beträgt durchschnittlich drei Wochen. Bei anhaltend trockener Haut können Sie das Präparat nach Rücksprache mit dem Arzt auch über einen längeren Zeitraum anwenden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Optiderm zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. 4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH? Wie alle Arzneimittel kann Optiderm Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem Behandelten auftreten müssen. Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt: Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10 Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100 Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000 Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000 Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000 Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar Gelegentlich kann es nach dem Auftragen auf entzündete Haut zu Brennen oder Rötung, zu Juckreiz oder Pustelbildung kommen. Nicht bekannt: Kontaktdermatitis, Nesselsucht (Urtikaria) Beim Auftreten von Nebenwirkungen sollten Sie Optiderm absetzen und einen Arzt aufsuchen. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind. 5. WIE IST OPTIDERM AUFZUBEWAHREN? Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Etikett und/oder Umkarton nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Nicht über 25°C lagern. Nach Anbruch ist Optiderm 6 Monate haltbar. 6. WEITERE INFORMATIONEN Was Optiderm enthält: Die arzneilich wirksamen Bestandteile sind Harnstoff und Macrogollaurylether 6.5 (Polidocanol). 100 g Creme enthalten 5,0 g Harnstoff und 3,0 g Macrogollaurylether 6.5 (Ph.Eur.) (Polidocanol). Die sonstigen Bestandteile sind: Gereinigtes Wasser; Octyldodecanol (Ph.Eur.); Poly(methyl, phenylsiloxan); Stearinsäure 25; Dimeticon; Glycerol 85 %; dickflüssiges Paraffin; Hexadecylpalmitat; Polysorbat 40; Carbomer 940; Benzylalkohol; Trometamol.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot